Unser aktuelles Bike-Sortiment 2013 finden Sie hier.



News

22.11.2007

SMC Flight - Der Newcomer auf Platz 2 beim "Bike des Jahres"

Die Leser des Magazins ´Mountainbike´ haben die besten Bikes des Jahrgangs 2007 gekürt. Unter rund 70 Marken konnte in verschiedenen Preisklassen und Radkategorien unter den Bestsellern und Highlights am deutschen Markt gewählt werden.

Im ersten Jahr seiner Markteinführung belegt das STEVENS SMC Flight den hervorragenden 2. Platz aller Bikes in der Wertung "Hardtail Bestseller."

Auch in etlichen anderen Wertungen kamen STEVENS MTBs in die Top 5. Alle zur Wahl stehenden STEVENS MTBs kamen übrigens in die Top-Ten ihrer jeweiligen Kategorie. Das S8 verpasste mit einem 4. Rang um Haaresbreite das Podium. Fluent ES, Fluent Team, Glide LX, Glide ES und SMC 1 Team belegten jeweils Ränge von 6 bis 9.

Bei der Wertung Kaufabsicht und Radbesitz sind auch Top-Ränge zu verzeichnen, der Anteil der STEVENS Nennung hat sich dort zum Teil verdoppelt. Besonders auffallend ist, dass STEVENS sich zunehmend auch in den hochwertigeren Radklassen nach vorne arbeitet. Zwei XTR Teambikes landeten erstmalig unter den besten 10 Bikes am Markt. Dieser Trend, auch an der Handelsorder abzulesen, spiegelt den Anspruch und Erfolg der STEVENS Neuentwicklungen im Bereich Vollfederung und Carbon-Rahmenbau wieder.

2008 kommt das SMC Flight in 2 Ausstattungsvarianten in die Läden: Mit einer Shimano Deore LX Gruppe als SMC Flight und der neuen Shimano Deore XT Ausstattung in weiss oder perlschwarz als SMC Flight ES. Beide Modelle gelten als führend in Punkto Gewicht, Preis-Leistung, Ausstattungsgüte und Rahmenfinish.

 

Bike: Haze SLX

21.11.2007

Marathon-Sportler Wigald freut sich über neues SLC!

Künstler, Schauspieler, Autoren und Intellektuelle haben oft ein Faible für Ausdauer-Sportarten.

So auch einer der profiliertesten und erfolgreichsten Entertainer im deutschen TV: Wigald Boning, Namensgeber und Initiator eines eigenen MTB Teams, hat diese Woche vom STEVENS-Händler Hannes Zacherl in Füssen sein neues Trainingsgerät in Empfang genommen.

Stolz hält er das knapp 7 Kilo leichte SLC Rad in die Höhe und freut sich auf die Marathons der nächsten Saison. Da mit dem gleichen SLC-Rad Daniel Unger jüngst Triathlon Weltmeister wurde, stimmt neben dem Gewicht hier auch das Image der neuen Maschine.

Wigald ist seit langem begeisterter STEVENS-Biker und absolviert Fahrten aus dem Allgäu in Münchner Studios ebenso mit dem Rad wie schon legendäre Non-Stop-Alpenüberquerungen und öffentliche Marathon-Veranstaltungen.

STEVENS wünscht viel Spaß und unbeschwerte Touren mit dem neuen SLC!

04.11.2007

STEVENS Esprit: Dauertest mit Bestnoten absolviert

Trekkingbike, das Magazin für den Alltags-, City- und Reiseradler aus dem Delius-Klasing Verlag, widmet sich im November-Heft in einem Praxis-Dauertest verschiedenen Radmodellen. Die absolute Bestnote in Punkto Haltbarkeit, Sportlichkeit, Ausstattungsniveau und Alltagstauglichkeit bekommt das Esprit Lady. Die Gesamtnote ´super´ dokumentiert dies eindrücklich. Das Esprit ging in einer Sonderausstattung an den Start und nahm somit quasi den Antrieb des STEVENS Supreme als Upgrade auf. "Absolut problemlos blieb die Alfine Gruppe mit Doppel-Kettenblatt. Sehr zuverlässig arbeiteten die Scheibenbremsen in der City. (...) Sehr angenehm und günstig angeordnet: Die Lenkzentrale des STEVENS war perfekt für den hektischen Stadtverkehr ausgelegt." Auch die 42mm Bereifung und die serienmässige Suntour NCX-D Gabel überzeugten die Tester mit Komfort und Leichtlauf - ideal für den ständig wechselnden Untergrund im Stadtparcours. "Das Rad fährt super", war der Kommentar von Testpilotin Tina. Vor allem in der Stadt geniesse man das "entspannte Fahren mit viel Überblick im Verkehrsgewühl, die einfach bedienbare Schaltung und zuverlässige, fein dosierbare Bremsen. So bin ich durch die Straßen geschwebt." Als wenn das noch nicht genug Lob und Auszeichnung wäre, findet auch der Techniker nach dem Dauertest anerkennende Worte für das Esprit: "Beim Zerlegen fiel der geringe Verschleiß auf. Alle Lager waren rostfrei und liefen seidenweich, die Laufräder blieben ohne Seitenschlag, die Bremsbeläge waren noch für viele Stopps gut." Auch wenn das Testrad eine innovative Mischung aus Esprit Lady und Supreme sind, so gelten die Noten doch für die beiden Räder in einer spezifischen Art: Die Fahreigenschaften des Esprit und der Antrieb des Supreme sind - ebenso wie die Güte der von STEVENS verwendeten Komponenten - über alle Zweifel erhaben.

Bike: Esprit Lady

© 2010 Rüstemeier / Rehfeld