Here you can find our current range 2013.



News

12.07.2007

"Überragend" - Bestnoten für das Glide LX

Kommando MTB 9 - unter diesem Titel gehen die Tester von ´Mountainbike´ im aktuellen August-Heft zur Sache. Für jede Fahrradkategorie kürt die Redaktion 3 Favoriten in verschiedenen Preissegmenten. Als Liebling der Experten konnte das erst diese Saison vorgestellte Glide LX überzeugen. Die Kinematik - vom Fahrwerks-Papst Thomas Kamm (German:A) entwickelt - punktet ebenso wie das Gesamt-Setup und die Ausstattung: "Für deutlich weniger als 2000 Euro stellt Stevens einen langhubigen Tourer mit äusserst komfortablem Fahrwerk und wertiger Ausstattung auf die Stollen." Das LX Modell steht seinem "grösseren Bruder" Glide ES in Punkto Fahrverhalten kaum nach, so das Fazit der Tester. "Wie bei Stevens nicht anders zu erwarten, braucht sich auch der Einsteiger-Tourer Glide in keinster Weise verstecken. LX Komplett-Ausstattung, breite Reifen, robust anodisierter Rahmen mit Rillenkugellagern und eine höhenverstellbare Rock-Shox-Recon-Gabel. Das feinfühlige Fahrwerk spricht bereits auf winzige Unebenheiten an und saugt sich förmlich am Boden fest. Gepaart mit der entspannten Sitzposition sorgt das Glide so für stundenlangen Bike-Genuss mit ausgezeichnetem Komfort."

Link: Testbericht im Download

01.07.2007

Deutsche Meisterin 2007: Luise Keller auf Stevens SCF1

Luise Keller, neben Madeleine Sandig deutsche  "Legionärin" im niederländischen Flexpoint Team, hat am heutigen Sonntag die gesamte deutsche Strassen-Elite bei der Deutschen Meisterschaft besiegt. In einm taktisch äusserst souveränden Rennen konnte die 22-Jährige Cottbuserin quasi im Alleingang die starken Mannschaften der Nürnberger und von T-Mobile in Schach halten. Dabei halfen ihr sicher die in 2 1/2 Jahren Profijahren bei Jean Paul von Poppel gewonnenen Rennerfahrungen - üblicherweise ist Luise Zuarbeiterin der Doppelweltmeisterin Susanne Ljungskog und Mirjam Melchers - sowie die gut gemischte elfköpfige Spitzengruppe. Dort waren diverse Mannschaften vertreten und einige starke Einzelfahrinnen, die jeweils unterschiedliche Interessen verfolgten. Kurz vor dem letzten Anstieg platzierte die kleine Fahrerin (Stevens SCF 1 Dura Ace in Rahmengrösse 49cm)  einen fulminanten Antritt, der als Solofahrt mit nicht weniger als 48 Sekunden Vorsprung bis ins Ziel reichte. Luise nahm übrigens schon vor der DM 2005 an einem Stevens Fotoshooting teil (Foto oben) und fühlt sich als Radprofi im niederländischen Flexpoint Team neben ihrem vollzeit betriebenen Studium der Fächer Landnutzung und Wasserbewritschaftung sichtlich wohl. Wir gratulieren dem jungen Ausnahmetalent zum verdienten Sieg und wünschen für die weiteren Rennen der Saison eben so viel Zielstrebigkeit, Cleverness und Glück wie bei der heutigen Meisterschaft. 

Auch die Stevens Triathleten konnten am Wochenende gut punkten: Daniel Unger wurde bei der Europameisterschaft mit dem neuen Stevens SLC (Campagnolo Record) hervorragender Dritter, die Wittener Sportlerin Lisa Norden kam mit dem Stevens SCF 1 Dura Ace auf Rang 14 bei der Europäischen Damen-Meisterschaft der Triathleten.

Link: Weitere Fotos der Deutschen Meisterschaft auf der Website von Hennes Roth

08.06.2007

"Trekkingbike-Tipp" für Stevens Galant

Einen Tipp der Redaktion für ausgezeichnete Leistungen erhält das Stevens Galant Im Mai-Juni Heft von "Trekkingbike". Im Test der Allrounder schlägt sich der Klassiker von Stevens erstklassig. Diesmal hat sich der Cheftester das Federgabelmodell Galant Shox vorgenommen, in der Kollektion 2007 findet sich zudem noch das Galant Lite mit einer leichten ungefederten Aluminiumgabel. „Sehr gut“ lautet die Gesamtnote. Spitzenwerte bei der Alltagstauglichkeit und Bestnoten für Komfort und Preis-Leistung kennzeichnen im Modellvergleich das Galant. Fazit: „Leise und geschwind rollt das Galant durch den Test-Parcours. Die Spritzigkeit und die angenehme Sitzposition gehen auf eine erprobte Geometrie zurück, die auch bei den teureren Stevens-Modellen immer wieder überzeugt. Geöste Felgen, stabile Laufräder und gute Conti-Reifen bilden eine solide Basis, die günstige 3x8-Alivio-Schaltung funktioniert im Neuzustand perfekt.“ Zur Ausstattungsqualität: "Bei mässigen Steigungen profitiert man von der griffigen, stollenlosen Bereifung des Galant und seinem überlegen leichtgängigen und leisen Lauf. Eine hochwertige Lichtanlage mit Standlicht und Automatik-Schaltung von Busch und Müller sowie gute Funktion von Federgabel und -stütze sind hier weitere Pluspunkte. Beste Ergnonomie bietet auch der gebogene Stevens-Lenker mit sehr bequemen Ergo-Griffen." Auch der Stevens eigene Gepäckträger verdient ein Lob: "Tourenfreundlich - Die tiefen Streben des Trägers am Stevens Galant legen Gepäcktaschen tiefer. Hohe Fahrstabilität mit Gepäck ist die Folge."

© 2010 Rüstemeier / Rehfeld