Unser aktuelles Bike-Sortiment 2013 finden Sie hier.



News

18.07.2008

STEVENS Bikes als Aussteller und Radausstatter bei der Salzkammergut-Trophy 2008

Am letzten Wochenende fanden in Bad Goisern (Österreich) die diesjährigen 11. Wettbewerbe zur Salzkammergut-Trophy statt. Bei einem Teilnehmer-Rekord von knapp 3.500 Startern, die die anspruchsvollen hochalpinen Runden von 26, 53, 109 und 208km unter die Räder nahmen, war für großen Zuschauer-Zuspruch und eine tolle Stimmung gesorgt.

Im Expo-Gelände hat auch STEVENS Österreich-Manager Nico Schild mit Zelt und Ausstellungsbikes Präsenz gezeigt und neben Kontakt zu den Sportlern auch viele Händler- und Endverbraucher-Beratungen absolviert.

"Die Stimmung war erstklassig, der ganze Ort war von den Bikern überlaufen, und das meine ich hier nur positiv", so das erste Feedback. "STEVENS ist in Österreich und auch generell bei solchen Marathonveranstaltungen in Europa sehr bekannt und meistens anzutreffen. Man wird von vielen schon mit dem Vornamen begrüßt."

Die Wettbewerbe waren sportlich auf höchstem Niveau. In der 109km-Kategorie siegte kein geringerer als Strassen-As Gilberto Simoni. Am Start waren auch die deutschen Cracks wie Stefan Danowski (2. Platz 208km), Thomas Nicke und Anreas Strobel. Die beiden erstgenannten haben auch eine STEVENS Vergangenheit, was die Präsenz von STEVENS in der Rennszene unterstreicht.

Besonders erfreulich für Aussteller STEVENS: Bei den Damen in der 53km Kategorie siegte im STEVENS Racing Dress Barbara Kaltenhauser, die vom STEVENS Händler Alfons Pöckl aus Lenggries (Radsport Oberland) gesponsort wird!

Nico Schild: "Ich war voriges Wochenende in Frankfurt beim Ironman und habe dort ebenfalls eine tolle Veranstaltung erlebt. Große Starterfelder, tolle Stimmung und engagierte Händler - der STEVENS Händler ´World of Bikes´ Böttgen ist Rad-Partner des Ironman Frankfurt. Neben den teilnehmenden STEVENS Sportlern gab es am Stand auch viele Anfragen zu unseren Maschinen. Wir sind im Sport sehr präsent und leisten hier quasi Basisarbeit. In den letzten Jahren hat sich der STEVENS Marktanteil kontinuierlich nach oben entwickelt."

21.06.2008

Trekkingbike: Testsieger STEVENS Galant Lite als ´Kauftipp´

Die aktuelle Juli-August Ausgabe von ´Trekkingbike´ stellt unter den Titel "Die besten Tourenräder" eine ganze Reihe interessanter Modelle vor. Mit am Start: Das STEVENS Galant Gents Lite, das im Testfeld mit das günstige Angebot darstellt.

Allerdings kann es mit den Vertretern andere Preisklassen in Punkto Fahrverhalten und Ausstattung sehr gut mithalten. Neben dem begehrten Prädikat "sehr gut" gibt es auch noch den Kauftipp der Redaktion, eine besondere Auszeichnung für empfehlenswerte und durchdachte Produkte!

Unter dem Motto "preiswert touren" lobt die Raktion die Konzeption des Rades und vor allem seinen kundenfreundlichen Preis: "Mehr muss die Welt nicht kosten: Für 629 Euro bringt STEVENS ein zuverlässiges, flottes Rad auf Touren. Rahmen und Gabel sind stabil und vielseitig ausgelegt und produzieren eine ausgewogene, bequeme Sitzposition mit Wohlfühl-Charakter. Dazu trägt auch das ergonomische Cockpit bei. Auf der Strasse verhält sich das Galant vorbildlich. Die neutrale Lenkung animiert zu flotter Gangart, das Rad lässt sich präzise und leichthändig führen - auch die zentrale Sitzposition des Fahrers mit ausgewogener Balance spielt dabei eine große Rolle. Die breiten Reifen rollen satt ab und liefern bei vier Bar guten Fahrkomfort. Die Shimano Alivio-Kombo funktioniert leise, exakt und zuverlässig, wie von Shimano gewohnt."

Auch Lichtanlage und Gepäckträger erwähnen die Tester anerkennend und bestätigen dem Galant Lite praxisgerechte Details und eine technisch durchdachte Konstruktion. "Gleicher Rahmen, Gabel und Gepäckträger wie die teureren Brüder, einfachere Lichtanlage, schwerere Reifen und ein Gang weniger in der Schaltung sind der Kompromiss. Doch: Auch damit läst sich gut unterwegs sein."

Der Test endet mit dem Urteil "Sehr gut" und schliesst mit der Charakterisierung des STEVENS Tourers: "Das Galant ist eine gute Wahl für kostenbewußte Einsteiger, die ein vollständig gerüstetes Rad für alle Fälle wünschen. Fährt problemlos und lässt sich später immer noch aufrüsten." 

Bike: Galant Lite Gent

04.06.2008

´Bike´-Magazin 6/08: die 50 besten Bikes - 3 STEVENS Modelle vertreten

Als Top Thema kündigt die Bike Redaktion eine Bestenliste  von 50 Testsiegern und Spitzenklasse-Bikes an. Auch drei hochkarätige STEVENS Modelle sind dort in der Top-Klasse vertreten: Das STEVENS SMC 1 bei den Carbon Hardtails ("Sehr gut"), das Fluent ES bei den Marathon-Fullies ("Sehr gut") und das Fluent Carbon bei den leichten Edel-Fullies ("Super"). Angesichts der Markenvielfalt und grossen Leistungsdichte stellt die Auswahl für STEVENS ein sehr gutes Zeugnis dar. Neben der innovativen Federungstechnologie mit dem hervorragenden Viergelenker aus der Feder von Thomas Kamm überzeugen auch die Carbon-Rahmen aus der STEVENS-Fertigung. Sie verbinden Leichtgewicht mit optimaler Steifigkeit und auch bewährter Geometrie und Sitzposition.

STEVENS SMC 1: "Das Bike fühlt sich beim Fahren komfortabel an, das SMC fährt absolut massenkompatibel und nicht wie ein kastriertes Racebike. Ein Sportler mit Luxusausstattung und geringem Gewicht".

STEVENS Fluent ES: "Bergab fühlt man sich sehr sicher, das ´Fluent´ ist laufruhig, präzise und schnell. Das Heck besitzt Reserven und erweitert den Einsatzbereich. Eines der besten Bikes dieser Gruppe, fahrstabil und gut ausgestattet."

STEVENS Fluent Carbon: "Dem Top-Modell fehlt es an nichts, die Ausstattung ist perfekt. In der Steifigkeitsmessung holt der Rahmen volle Punktzahl. ´Perfekte Sitzposition, feinfühlig, sicheres Gefühl´, sagen die Testfahrer. Man fühlt sich wohl, bergab sicher und wünscht sich Langstreckenabenteuer in schwerem Gelände. Top Marathon Racer."

 

 

© 2010 Rüstemeier / Rehfeld