Here you can find our current range 2013.



News

18.05.2010

„Sehr gut“ für das STEVENS Avantgarde Lite

Schon in seiner ersten Saison bekommt das STEVENS Avantgarde Lite Top- Kritiken, sehr gute Noten und hervorragende Testurteile. Erst jüngst zeichnete die Zeitschrift RADtouren (Ausgabe 3/2010) das sportlich leichte Trekkingbike von STEVENS mit der Note „sehr gut“ aus und empfahl es seinen Lesern als Top-Produkt: „Das Avantgarde Lite ist das ausgewogenste unter den leichten Trekkingrädern, gutmütig sowohl mit wie auch ohne Gepäck. Die hochwertigste und noch dazu zuverlässige Ausstattung verspricht langfristig Freude am Fahren.“

Egal ob bei der Materialwahl oder bei der Ausstattung, das STEVENS Avantgarde Lite beeindruckte die erfahrenen Tester der RADtouren in allen Bereichen: „Typisch für die Hanseaten: Der sehr gut verarbeitete 3-fach konifizierte, anodisierte Alu-Rahmen und eine Alu-Gabel mit integriertem Steuersatz.“ Und: „Einzigartig im Testfeld ist die komplette Deore XT-Antriebs- und Schaltgruppe.“

Lob gab es auch für den Kofferraum des Avantgarde Lite: „Der wartet ebenfalls als einziger im Test mit zwei Packebenen auf, was neben dem steifen Rahmen und der hohen Gewichtszulassung für Bestnoten bei den Gepäckqualitäten sorgt.“

Kein Wunder, dass das Bike aus Hamburg mit seiner Spitzentechnik und der intelligenten Ausstattung und auch als Referenz für alle anderen Bikes in diesem Test galt: „Mit der besten Ausstattung, einer tollen Verarbeitung und rundum ausgewogenen Fahreigenschaften ist das Stevens Avantgarde Lite in diesem Test der Maßstab“, so das abschließende Fazit der RADtouren-Tester.

Bike: Avantgarde Lite Gent

STEVENS Ridge Max

10.05.2010

MountainBIKE „Best of Test“: STEVENS Ridge Max zählt zu den besten Enduros

Das STEVENS Ridge Max gehört zu den besten Enduros der Saison 2010. Im Special „Best of Test“ der Zeitschrift MountainBIKE empfehlen die Tester das wendige und agile STEVENS-Bike uneingeschränkt für den Einsatz im rauen Gelände: „... meistert enge Spitzkehren mit Bravour und erlaubt Schräglagenwechsel in Rekordzeit“, lautet das Urteil der Testcrew. Das 13 Kilogramm leichte STEVENS-Fully mit der bewährten Viergelenker-Kinematik von Fahrwerk-Papst Thomas Kamm zeigte im Labor- und Praxistest seine ganze Klasse. „Bergauf erweist sich das leichteste Bike im Test jedoch als echter Skyrunner, mit wipparmen Hinterbau und ordentlich Druck auf dem Pedal.“ Auch bei der Bestückung des Fullies mit 160 Millimeter Federweg vorne und 155 Millimeter hinten bleiben keine Wünsche offen: „Die Ausstattung ist mit XT-Antrieb, Crossmax-SX-Laufrädern und 2009er The-One-Bremsen absolut stimmig“, so die Tester der MountainBIKE.

Bike: Ridge Max
Link: Testbericht im Download

Bike-Festivals

05.05.2010

STEVENS-Bikes bei den Festivals am Gardasee und in Belgien sehr gefragt

„Kaum ausgepackt, schon ausgeliehen“ – so kurz und knapp beschreibt STEVENS-Eventmanager Jörg Reckendrees den Andrang beim großen Festival der Zeitschrift BIKE am Gardasee. Die gesamte Modell-Palette an neuen Fullies und Hardtails hat die STEVENS-Crew über den Brenner „geshuttelt“, um sie auf dem riesigen Expo-Gelände in Riva den 20 000 Besucher und Bike-Fans zu präsentieren und für Testfahrten zur Verfügung zu stellen. Jeder, der wollte konnte mit den Bikes gleich eine Runde auf der eigenen Festival-Teststrecke drehen oder am Monte Brione auf einem ausgeschilderten Trail die unglaublichen Up- und Downhillfähigkeiten der neuesten Hamburger Bikes erfahren.

Dass STEVENS-Bikes echte Erfolgsräder sind, bewies vor Ort einmal mehr die deutsche Vize-Marathonmeisterin Barbara Kaltenhauser. Die STEVENS-Fahrerin aus Bad Tölz gewann den renommierten Bike-Marathon über die „Piccolo-Ronda“ souverän vor der internationalen Konkurrenz und war überglücklich.

Das war auch Jochen Bohnen, STEVENS-Vertriebsleiter für Benelux, über die Resonanz bei den „Happy Bike Days“ in Belgien. Beim Bike-Festival des bekannten belgischen Mountainbike-Magazins 02Bikers in Malmedy ging am STEVENS-Stand die Post ab. „Über 100 Bikes haben wir in den zwei Tagen an die Besucher ausgeliehen und bekamen durchweg positives Feedback auf unsere Modelle der Saison 2010“, resümierte Bohnen. Auf drei Cross Country-Kursen sowie extra angelegten Downhill- und Freeride-Strecken konnte das begeisterte Publikum die neuen Räder testen. Die belgischen STEVENS Händler spürten es auch an den Folgetagen: genau diese Bikes zogen im Verkauf an, was den Sinn der Test-Events für alle Beteiligten nachhaltig untermauert.

Link: Unsere Mountainbike-Kollektion

© 2010 Rüstemeier / Rehfeld