Here you can find our current range 2013.



News

27.09.2007

Der Weltmeister beim Hausbesuch

Am Mittwoch kam spontan Triathlon Weltmeister Daniel Unger zu einem Hausbesuch in die STEVENS Firmenzentrale am Asbroodkamm. Anfang des Monats Sieger der WM vor Hamburger Publikum, hat Daniel Hamburg schon fast als zweite Heimat auserkoren. Er kam in Begleitung eines Fernsehjournalisten, der eine Reportage über Daniel Ungers Weg vom WM Sieg bis zu den Olympischen Spielen 2008 in Peking erstellt. Neben einem Rundgang durch alle Abteilungen standen auch Gespräche über die sportliche Zusammenarbeit, die Anprobe neuer Radbekleidung, sowie natürlich die Sichtung des 2008er Materials auf dem Programm. Technik-Leiter Hinnak Oldenburg und Produkt-Manager Volker Dohrmann erläuterten dem Triathlon-Meister die Highlights des STEVENS SLC 2008, der für Daniel in einer WM Sonder-Edition aufgelegt wird. STEVENS Sponsoring-Manager Ralf Peintinger zeigte sich über die Zusammenarbeit mit Daniel sehr zufrieden: "Daniel ist einer der professionellsten und erfolgreichsten Sportler und mit seiner sympathischen Art ein Gewinn für die gesamte Tria-Szene. Das Sponsoring von Daniel dokumentiert auch den Ansatz von STEVENS, die führenden Mannschaften und Sportler auszurüsten und den High-End Anspruch unser Bikes zu belegen." Besonders angetan war der Tria-Champ von den Cyclocross-Maschinen, die er im Flur entdeckte: "Wow, ein superleichtes Carbon-Geländebike - und dazu noch mit einer Rennrad-ähnlichen Geometrie und Sitzposition". Sprach´s und bestellte sich für den kommenden Winter statt des bislang genutzten MTBs eine Cyclocross-Maschine für das Training abseites der Strassen. Wir wünschen Daniel für die Saisonpause und die Vorbereitung auf 2008 alles Gute und bedanken uns für die erstklassige Zusammenarbeit.

Bike: SLC Team
Link: Website Daniel Unger

08.09.2007

Hervorragende Lesermeinung zu STEVENS Bikes

Bei den alljährlichen Leser-Befragungen der Delius-Klasing Magazine ´bike´, ´tour´ und ´trekkingbike´ konnte STEVENS für die Saison 2007 in allen Kategorien zulegen.  Leser von ´bike´, vor allem im Süden beheimatet - über 50% der Leser kommen aus Bayern, Baden Württemberg und Rheinland Pfalz - haben STEVENS unter 115 Marken auf den sehr guten 7. Platz insgesamt gewählt. Unter den Fachhandelsmarken liegt STEVENS auf Rang 5. Im Vorjahr nicht in den Top Ten vertreten, haben die sehr guten Tests 2007 und die Fully-Neuentwicklungen Wirkung gezeigt und den Trend bestimmt. Die STEVENS Daten im Einzelnen:
Radbesitz:  Rang 7, Bekanntheit: Rang 7 mit 13%  (Vorjahr 9%), Kaufabsicht: Rang 7, unter Fachhhandelsmarken Rang 5. Die Stimmen bei Kaufabsicht verdoppelten sich von 2006 auf 2007! 

Auch beim Rennradmagazin ´tour´ etabliert sich STEVENS weit vorne. Unter 107 Firmen und Marken am deutschen belegten die Hamburger einen 2. Platz in der Wertung Radbesitz! Bei den Fachhandelsmarken liegt STEVENS auf Rang 1, was den Besitz einer Rennmaschine der Marke betriftt. Auch wenn es keine offizielle "Zulassungsstatiskik" am Radmarkt gibt, so ist doch dieses eindeutige Leservotum als "best selling brand" ein enormer Vertrauensbeweis. In den Kategorien Markenbekanntheit liegt STEVENS auf Rang 6 mit 14%  (Platz 4 unter FH Marken). In der Kaufabsicht kam ein sehr guter 4. Platz heraus (unter FH Marken  Platz 2), bei den Rennmaschinen bis 1500 EUR sogar Rang 2 unter Fachhandelsmarken!

Die absoluten Traumnoten bekam STEVENS jedoch von den Lesern des Magazins ´trekkingbike´. Dort gab es im Grunde nur eine wichtige Zahl: Im Wettbewerb mit 84 Marken belegt STEVENS Platz 1 bei Radbesitz, Platz 1 bei Markenbekanntheit und auch Platz 1 bei Kaufabsicht!

Wie schon im Vorjahr nimmt STEVENS Rang 1 bei der Markenbekanntheit ein und hat mit einem Polster von 9% einen komfortablen Vorsprung zum 2. Platz. Bei der Kaufabsicht nehmen wir zum dritten Mal in Folge Platz 1 ein! Besonders signifikant: STEVENS erzielte doppelt so viele Stimmen wie der Nächstplatzierte. Wir danken allen Lesern für diese erstklassigen Noten und auch den Redaktionen und Magazinen für die gute Arbeit sowie die Auswertungen der Lesermeinungen! Die Fachmagazine in Deutschland gelten im internationalen Vergleich als sehr gewissenhaft, seriös, kritisch, technisch fundiert und auch meinungsbildend. Insofern sind das Votum der Leserschaft wie auch die Ergebnisse der Magazintests ein unvergleichlicher Gradmesser für die Qualität und Marktapzeptanz unser Produkte.

02.09.2007

Daniel Unger auf STEVENS SLC wird Triathlon Weltmeister!

Mit einer kleinen Überraschung ging am Sonntag Nachmittag die Triathlon WM in Hamburg zu Ende. Einer der besten Athleten Deutschlands, der Mengener Daniel Unger, wurde in der Heimatstadt seines Radausrüsters Weltmeister in der Olympischen Disziplin. Damit krönte Daniel seine bisherige erfolgreiche Karriere, die kurz vor den Olympischen Spielen in Athen (2004) durch Krankheit unterbrochen wurde und seitdem durch zahlreiche DM Titel und Top Weltcupplatzierungen stetig an Glanz gewann. Der sympathische Ausnahme-Athet unterstrich mit dem Hamburger Erfolg seine Top-Form und absolvierte die WM in 1 Stunde und 43 Minuten. Der Weltcupführende und Europemeister Xavier Gomez (Spanien) holte die Silbermedaille. Die 80 Teilnehmer lieferten sich packende Titelkämpfe. Nach 1.500 Meter Schwimmen in der Binnenalster war ein flacher und durch zahlreiche Kurven sehr technischer 40km Rad-Rundkurs in der City zu absolvieren. Entschieden wurde das Rennen - wie so oft - im anschliessenden 10km Lauf. 6 Athleten konnten sich absetzen, unter ihnen Daniel Unger. Der Spanier Gomez attackierte kurz vor Schluss und nur Daniel konnte mitziehen. Daniel blieb - angefeuert von einer Viertel Million begeisterter Hamburger Zuschauer - dem Spanier auf den Fersen und konnte im letzten Kilometer den Weltcupführenden einholen und wie entfesselt im Sprint besiegen! Die STEVENS Sportler Steffen Justus (Witten) und Andreas Raelert (Rostock) kamen auf Rang 25 und 27. Der erste Titel für Deutschland in der Triathlon Elite Disziplin - ebenso wie der erste Schwedische Titel am Freitag durch Lisa Norden - kann auch als ein Titel für den Radausrüster STEVENS gelten. Mit zwei Goldmedaillen bei der WM in der Heimatstadt hat wohl kaum einer rechnen können. Den Sportlern an dieser Stelle unsere herzlichen Glückwünsche!





Bike: SLC Team

© 2011 Rüstemeier / Rehfeld