Hinweis schließen Sie befinden sich auf einer STEVENS Bikes-Seite eines früheren Modelljahrs (2015). Diese Seiten dienen Ihnen als Service, wenn Sie Fragen zu Ausstattungen und Geometrie älterer STEVENS Bikes haben. Weitere Modelljahre finden Sie unter Service – Produktjahre.

Enduro | Tour

Whaka ES

Gewicht
13.3 kg (16") | 14.0 kg (18")
Größen
27.5" - 16 | 29" - 18, 20, 22"
Rahmen
Aluminium 7005 TB
Farbe(n)
Lime Green
Whaka ES

Das neue Whaka haben die STEVENS Ingenieure bis ins letzte Detail auf Trail- und Tourentauglichkeit getrimmt: Kurze Kettenstreben und agiles Handling. Niedrige Überstandshöhe und smarte Komponenten-Integration. RockShox-Fahrwerk und Top-Ausstattung von Shimano, DT Swiss und anderen.

  • 140-mm-Touren-Fully mit eleganter Linienführung
  • Rahmenhöhen-spezifische Laufradgrößen
  • Antrieb und Bremsen komplett Shimano Deore XT
  • RockShox-Fahrwerk: vorne Pike Solo Air, hinten Monarch RT3
  • DT Swiss M1700 Spline-Laufräder mit Steckachsen
World of MTB: Das Whaka ES zeigt, wo in der Abfahrt der Hammer hängt

07/2015

World of MTB: Das Whaka ES zeigt, wo in der Abfahrt der Hammer hängt

Es ist schon ungewöhnlich, dass ein Bike aus Hamburg kommen muss, das vielen anderen zeigt, wo in der Abfahrt der Hammer hängt. Das Whaka ES ist mit Abstand das sicherste Bike in der Abfahrt. Stevens erkauft sich diesen Vorteil durch viel Federweg und stabile Komponenten, was sich beim Gewicht niederschlägt.

Bike Freak Magazine: Für die härteren Trails

06/2015

Bike Freak Magazine: Für die härteren Trails

Mit dem Whaka ES greifen Sie mit Leichtigkeit auf härteren technischen Trails an.

Bike Enduro-Tipp

04/2015

Bike Enduro-Tipp

Das Whaka rockt bergab wie kein anderes Bike der Testgruppe, die Neuentwicklung entpuppt sich als echter Draufgänger. Das Whaka liebt schweres Gelände bevorzugt bergab. Tolles Fahrwerk und Ausstattung.  

Rearshock Development

Individuelle Dämpferabstimmung für maximale Performance des Radtyps.

Weiterlesen …

Hydroforming

Ein Plus an Lenkpräzision und Langlebigkeit.

Weiterlesen …

Tapered Steerer / Tapered Headtube (MTB)

Der Fahrer profitiert durch spürbar höhere Lenkpräzision, fast ohne Mehrgewicht.

Weiterlesen …

Triple Butted, Double Butted

Für leichte und stabile Rahmen: In der Mitte verjüngte und an den Enden verstärkte Rohrsätze.

Weiterlesen …

15 QR-Steckachse vorn

Die funktionellste Methode, das Vorderrad in der (Feder-)Gabel zu verankern.

Weiterlesen …

E-thru Steckachse hinten

Für den Steckachs-Standard von Shimano für Mountainbike-Hinterbauten.

Weiterlesen …

Smooth Welded - glatte Schweißnähte

Verringern die Kerbwirkung und machen Rahmen noch haltbarer.

Weiterlesen …

Rearshock Development

Unterschiedliche Einsatzwecke im Gelände erfordern unterschiedliche Fahreigenschaften. Deswegen wird jeder Fully-Hinterbau von den STEVENS-Entwicklern mit einer individuellen Dämpferabstimmung auf den jeweiligen Einsatzzweck des Bikes eingestellt, um die maximale Performance des Radtyps zu erreichen. Für Marathon straff und vortriebsstark, mit kräfteschonendem Komfort für die Langstrecke mit linearer Kennlinie. Für All-Mountain: sensibel und traktionsstark mit beruhigenden Reserven bei harten Schlägen.

Hydroforming

Per Öl- oder Wasserdruck werden Aluminiumrohre von ihrer ursprünglich runden Bauform in genau die Form gebracht, die die STEVENS Ingenieure als optimal ermittelt haben – 100% belastungsgerecht und ohne ärgerliches Mehrgewicht. Auf dem Trail bedeutet das ein Plus an Lenkpräzision und Langlebigkeit.

Tapered Steerer / Tapered Headtube

Der Durchmesser von Gabelschaft (engl. Steerer) und Steuerrohr („Headtube“) wird nach unten hin konisch („tapered“) größer. Unten ist der Durchmesser größer als oben, weil am unteren Ende des Steuerrohres die Belastungen höher ausfallen. Der Fahrer profitiert durch spürbar höhere Lenkpräzision, fast ohne Mehrgewicht. Zudem erfolgt die Krafteinleitung ins Unterrohr (z.B. bei heftigem Bremsen) günstiger als bei Rahmen mit durchgehendem 1 1/8“-Gabelschaft/Steuerrohr.

Triple Butted, Double Butted

Englische Bezeichnung für einen Rahmenrohrverlauf mit insgesamt drei bzw. zwei Wandstärken. Triple Butted (TB) ist die übliche Rahmentechnologie bei den hochwertigen STEVENS-Rahmen.
Die Rohre mit unterschiedlichen Wandstärken sind optimal auf die jeweilige Belastung und Verarbeitung abgestimmt. Die Wandstärke ist dort am größten, wo die Belastung am größten ist oder die Rohre verschweißt werden. Das ermöglicht am Rahmen eine bedeutende Gewichtsersparnis von mehreren Hundert Gramm.

15 QR-Steckachse vorn

Die „15“ steht für den Achsdurchmesser, das „QR“ für „Quick Release“, also Schnellspanner – und zusammen für die funktionellste Methode, das Vorderrad in der (Feder-)Gabel zu verankern. Die Vorteile sind bestechend: hohe Steifigkeit, präzise Bremsscheiben-Positionierung und kinderleichte Bedienung. Also stattet STEVENS fast alle Mountainbikes und sogar die hochwertigsten Trekking-, Crossbikes und Pedelecs damit aus.

E-thru Steckachse hinten

Dieses Kürzel steht für den Steckachs-Standard von Shimano für Mountainbike-Hinterbauten, bei dem die Gewindemutter gleich ins Ausfallende integriert ist. An der überwiegenden Zahl von STEVENS Mountainbikes sorgt die 12-mm-Achse für herausragende Hinterbau-Steifigkeit und eine absolut präzise Positionierung der Bremsscheibe – das vermeidet ärgerliche Schleifgeräusche.

Smooth Welded - glatte Schweißnähte

Extra-Fertigungsschritt beim Schweißen. Über eine erste, für Aluminium typisch geschuppte Schweißnaht kommt in einem zweiten Schweißvorgang eine Schicht mit glatt verlaufenden Schuppen. Neben dem gewünschten optischen Effekt verringern glatte Schweißnähte die Kerbwirkung an der Stelle. Dadurch werden die Rahmen noch haltbarer.

Chassis
RahmenAluminium 7005 TB
GabelRock Shox Pike RCT3, 140mm, Taper, Maxle Lite
SteuersatzSTEVENS MTB Taper 1.5”; ZS44/28,6 | ZS55/40
DämpferRock Shox Monarch RT3 CTL
BremsenShimano Deore XT BR-M785, 203/180mm Ice-Tech
Antrieb
KurbelsatzShimano Deore XT FC-M785, 38-24
Schaltung hShimano Deore XT RD-M786-D Shadow+
Umwerfer vShimano Deore XT FD-M786
KetteShimano CN-HG95
KassetteShimano Deore XT CS-M771 11-36, 10-fach
Laufräder
SystemlaufräderDT Swiss M 1700 Spline 15QR/E-thru
ReifenSchwalbe Nobby Nic (h) | Hans Dampf (v), 2.35" SnakeSkin, faltbar
Cockpit
LenkerOxygen Scorpo Rise 20mm, 740mm
VorbauOxygen Scorpo 31.8mm, 5°
SattelOxygen Roccia
SattelstützeKind Shock LEV-Integra, Remote, 125mm
SchalthebelShimano Deore XT SL-M780
BremshebelShimano Deore XT BL-M785
Daten
Gewicht13.3 kg (16") | 14.0 kg (18")
Größen27.5" - 16 | 29" - 18, 20, 22"
Farbe(n)Lime Green
Zul. Gesamtgewicht115 kg *
Highlights 2015
 140-mm-Touren-Fully mit eleganter Linienführung
 Rahmenhöhen-spezifische Laufradgrößen
 Antrieb und Bremsen komplett Shimano Deore XT
 RockShox-Fahrwerk: vorne Pike Solo Air, hinten Monarch RT3
 DT Swiss M1700 Spline-Laufräder mit Steckachsen

 

* Fahrrad inkl. Fahrer, Bekleidung und Gepäck

Sitzrohrlänge Oberrohrlänge Oberrohr horizontal Steuerrohrwinkel (°) Sitzrohrwinkel (°) Radstand Kettenstrebenlänge Steuerrohrlänge Tretlagerabsenkung Tretlagerhöhe Gabelvorbiegung Sloping Radius Laufrad Überstandshöhe Gabelbauhöhe Distanz Vorderrad-Tretlager

Rahmengröße (")   16 18 20 22 Messweise
Laufradgröße (") 27.5 29 29 29  
Sitzrohrlänge A1 612 636 646 666 nominell
Sitzrohrlänge A2 420 450 480 510 Tretlagermitte bis Oberk. Sitzrohr
Sitzrohrlänge A3 335 339 334 337 Tretlagermitte bis Oberk. Oberrohr
Oberrohrlänge B 535 555 574 594  
Oberrohr horizontal C 565 590 610 630 bis Schnittpunkt Sattelstütze
Steuerrohrwinkel (°) D 67 67 67 67  
Sitzrohrwinkel (°) E 75.4 74.6 74.3 74 effektiv, bis Höhe HT oben
Radstand F 1139 1179 1199 1220  
Kettenstrebenlänge G 430 445 445 445  
Steuerrohrlänge H 110 100 110 130  
Tretlagerabsenkung I 16 33 33 33 Abstand zur Nabenhöhe
Tretlagerhöhe K 337 337 337 337 Abstand zum Erdboden
Gabelvorbiegung L 44 51 51 51  
Sloping M 260 283 291 309 Oberrohr Levelunterschied v/h
Radius Laufrad N 353 370 370 370 bereift
Überstandshöhe O 748 753 757 761 Oberkante Oberrohr bis Erdboden*
Gabelbauhöhe P 534 553 553 553 Incl. der unteren Steuersatzschale
Distanz Vorderrad-Tretlager Q 709 736 756 777  
Reach R 416 433 449 462 horiz. von Tretlager bis Steuerrohr
Stack S 594 616 625 644 vertikal von Tretlager bis Steuerrohr
Stack/Reach (1:x)   1.43 1.42 1.39 1.39 Verhältnis aus Stack zu Reach
Sattelstütze Ø   30.9 30.9 30.9 30.9  
Vorbaulänge   60 70 70 80 Mitte-Mitte
Vorbauwinkel (°)   5 5 5 5  
Lenkerklemmung   31.8 31.8 31.8 31.8  
Spacerbestückung   7.3 + 10 + 5 + 5 + 5  
Lenkerbreite   740 740 740 740  
Kurbellänge   170 175 175 175  
    16 18 20 22  

* 1/3 vom Sitzrohr entfernt

empf. VK
3 099,00 €

// NEVER STOP