Hinweis schließen Sie befinden sich auf einer STEVENS Bikes-Seite eines früheren Modelljahrs (2016). Diese Seiten dienen Ihnen als Service, wenn Sie Fragen zu Ausstattungen und Geometrie älterer STEVENS Bikes haben. Weitere Modelljahre finden Sie unter Service – Produktjahre.
Navigation

7X Lite Disc

7X Lite Disc, Team Yellow
Team Yellow
7X Lite Disc, Team Yellow
Team Yellow
7X Lite Disc, Stone Black
Stone Black
7X Lite Disc, Stone Black
Stone Black
Gewicht 11.7kg
Größen 48, 52, 55, 58, 61cm
Rahmen Aluminium SL 6061 TB
Farbe(n) Team Yellow | Stone Black

Preise

empf. VK
1 149,00 €

Vorhang auf für großen Sport.

Den knalligen Auftritt in Team Yellow oder Stone Black kann sich nur leisten, wer entsprechende Qualitäten zu bieten hat. Die Shimano Deore XT/SLX 10fach-Schaltung und ein messerscharfes Fahrwerk zum Beispiel. Oder ein bequemes Riser-Cockpit und doch nur 11.7kg auf der Waage. Sind Sie denn auch bereit für das STEVENS 7X Lite Disc?

  • Innovativer triple butted Aluminiumrahmen
  • Superleichte K1 Aluminiumgabel mit Tapered Steerer
  • Wertiger und zuverlässiger Shimano 3x10fach-Antrieb mit Deore XT-Schaltwerk und -Umwerfer
  • Zuverlässige Shimano Deore-Scheibenbremsen
  • Bequemes Oxygen-Cockpit mit Riser-Lenker

Technologie

Konisches Sitzrohr

Oben nimmt so ein Sitzrohr eine dünne 27,2-mm-Sattelstütze auf, die auf holprigem Untergrund spürbar federn und somit den Fahrkomfort erhöhen kann. Und unten sorgt der größere Rohrquerschnitt für eine optimale Anbindung an Unterrohr und Tretlagergehäuse – und damit für die gewünschte Steifigkeit und Antriebs-Effizienz.

Hydroforming

Per Öl- oder Wasserdruck werden Aluminiumrohre von ihrer ursprünglich runden Bauform in genau die Form gebracht, die die STEVENS Ingenieure als optimal ermittelt haben – 100% belastungsgerecht und ohne ärgerliches Mehrgewicht. Fahrer eines Allround-Bikes oder Pedelecs profitieren vor allem in Sachen Fahrstabilität, auch wenn sie im Alltag oder auf Touren viel Gepäck transportieren.

SPF Superlite Gabel

SPF steht für „Super Plastic Forming“ Verfahren, das erlaubt, große und komplexe Werkstücke wie auch eine Fahrradgabel in einem Stück zu fertigen. So kommt die SPF Superlite-Gabel auch zwischen Gabelschaft und Gabelscheiden mit wenigen Schweißnähten aus. So kann sie enorm leicht und gleichzeitig seitensteif sein. Dabei bringt sie alles mit, was eine Starrgabel an einem STEVENS Bike ausmacht: Gewinde für die Schrauben für einen Lowrider, die Aufnahme für eine QR-15-Steckachse und einen für hohe Steifigkeiten geformten Schaft.

Tapered Steerer / Tapered Headtube

Der Durchmesser von Gabelschaft (engl. Steerer) und Steuerrohr („Headtube“) wird nach unten hin konisch („tapered“) größer. Unten ist der Durchmesser größer als oben, weil am unteren Ende des Steuerrohres die Belastungen höher ausfallen – ganz besonders bei erhöhtem Gesamtgewicht durch Gepäck oder Elektro-Antrieb und Akku. Zudem erfolgt die Krafteinleitung ins Unterrohr (z.B. bei heftigem Bremsen) günstiger als bei Rahmen mit durchgehendem 1 1/8“-Gabelschaft/Steuerrohr.

Triple Butted, Double Butted

Englische Bezeichnung für einen Rahmenrohrverlauf mit insgesamt drei bzw. zwei Wandstärken. Triple Butted (TB) ist die übliche Rahmentechnologie bei den hochwertigen STEVENS-Rahmen.
Die Rohre mit unterschiedlichen Wandstärken sind optimal auf die jeweilige Belastung und Verarbeitung abgestimmt. Die Wandstärke ist dort am größten, wo die Belastung am größten ist oder die Rohre verschweißt werden. Das ermöglicht am Rahmen eine bedeutende Gewichtsersparnis von mehreren Hundert Gramm.

Smooth Welded - glatte Schweißnähte

Extra-Fertigungsschritt beim Schweißen. Über eine erste, für Aluminium typisch geschuppte Schweißnaht kommt in einem zweiten Schweißvorgang eine Schicht mit glatt verlaufenden Schuppen. Neben dem gewünschten optischen Effekt verringern glatte Schweißnähte die Kerbwirkung an der Stelle. Dadurch werden die Rahmen noch haltbarer.

Hydraulische Scheibenbremsen – Trekking

Für den Einsatz im Alltag gibt es keine zuverlässigeren als hydraulisch betätigte Scheibenbremsen – darum raten wir jedem, der zwölf Monate im Jahr auf seinem Cross-, Trekking- oder Citybike unterwegs ist, zu unseren Modellen mit dem Zusatz „DISC“. Die Bremskraft lässt sich jederzeit perfekt dosieren, wird auch bei Nässe keinen Deut schwächer, dazu ist die Bremsanlage nahezu wartungsfrei. Und die Besonderheiten, etwa beim Radaus- und -einbau, erklärt Ihnen der STEVENS Fachhändler gerne.

Ausstattung

Chassis
RahmenAluminium SL 6061 TB
GabelSTEVENS K1 Superlite
SteuersatzSTEVENS MTB 1 1/2", Taper, ZS44/28.6 | ZS55/40
BremsenShimano BR-T615, 180/160mm CL
Antrieb
KurbelsatzShimano FC-T551, 48-36-26Z., mit Kettenschutzring
Schaltung hShimano Deore XT Shadow RD-M781-SGS
Umwerfer vShimano Deore XT FD-T781-L3
KetteShimano CN-HG54
KassetteShimano CS-HG81, 11-32Z., 10fach
PedaleATB Alu Dual Side
EntfaltungZoom 1.80 - 9.69 m, 3*10
Laufräder
NabenShimano SLX HB/FH-M675
FelgenOxygen Disc, 19C
ReifenSchwalbe Smart Sam Performance 42-622
Cockpit
LenkerOxygen Scorpo Rise 20mm, 9°, 640mm
VorbauOxygen Scorpo 31.8mm, 6°
SattelOxygen Havoc
SattelstützeOxygen Scorpo
SchalthebelShimano SLX SL-M670
BremshebelShimano Deore BL-M615
ZubehörOptional Schutzbleche, Gepäckträger
Daten
Gewicht11.7kg
Größen48, 52, 55, 58, 61cm
Farbe(n)Team Yellow | Stone Black
Zul. Gesamtgewicht130kg *
 

* Fahrrad inkl. Fahrer, Bekleidung und Gepäck

Testberichte

Logo Trekkingbike TIPP, SEHR GUT

Trekkingbike TIPP, SEHR GUT

03/2012

Viel Reife und ein sinnvolles Rahmen-Update machen das 7X zur Universal-Empfehlung: gelungene sportliche Abstimmung, ergonomisch perfektes Handling und ambitionierte Fahrleistungen
Logo RADtouren Empf. Top-Produkt Heft 5/2011

RADtouren Empf. Top-Produkt Heft 5/2011

05/2011

STEVENS schafft es wiederholt, durch eine clevere Geometrie an die Spitze vorzustoßen. Der moderne Fünfkampfmeister gewinnt mit besten Fahreigenschaften auf jedem Terrain.

Geometrie

schematische Skizze eines Fahrrades mit eingezeichneten Geometrie-Messpunkten

Rahmengröße (cm)   48 52 55 58 61 Messweise
Sitzrohrlänge A1 580 604 626 655 680 nominell
Sitzrohrlänge A2 480 520 550 580 610 Tretlagermitte bis Oberk. Sitzrohr
Sitzrohrlänge A3 420 461 485 515 545 Tretlagermitte bis Oberk. Oberrohr
Oberrohrlänge B 541 552 565 579 590  
Oberrohr horizontal C 566 576 590 605 615 bis Schnittpunkt Sattelstütze
Steuerrohrwinkel (°) D 71 71 71.5 72 72  
Sitzrohrwinkel (°) E 72.5 72.5 72.5 72 72  
Radstand F 1048 1058 1067 1071 1081  
Kettenstrebenlänge G 445 445 445 445 445  
Steuerrohrlänge H 130 155 175 200 225  
Tretlagerabsenkung I 65 65 65 65 65 Abstand zur Nabenhöhe
Tretlagerhöhe K 290 290 290 290 290 Abstand zum Erdboden
Gabelvorbiegung L 45 45 45 45 45  
Sloping M 153 137 135 133 128 Oberrohr Levelunterschied v/h
Radius Laufrad N 355 355 355 355 355 bereift
Überstandshöhe O 737 767 791 821 848 Oberkante Oberrohr bis Erdboden*
Gabelbauhöhe P 401 401 401 401 401 Incl. der unteren Steuersatzschale
Distanz Vorderrad-Tretlager Q 611 621 630 635 644  
Reach R 392 394 401 403 405 horiz. von Tretlager bis Steuerrohr
Stack S 553 576 597 623 647 vertikal von Tretlager bis Steuerrohr
Stack/Reach (1:x)   1.41 1.46 1.49 1.55 1.6 Verhältnis aus Stack zu Reach
Sattelstütze Ø   27.2 27.2 27.2 27.2 27.2  
Vorbaulänge   90 100 100 110 120 Mitte-Mitte
Vorbauwinkel (°)   6 6 6 6 6  
Lenkerklemmung   31.8 31.8 31.8 31.8 31.8  
Spacerbestückung   23.2 + 10 + 10 + 5 + 5  
Lenkerbreite   640 640 640 640 640  
Kurbellänge   170 170 175 175 175  
    48 52 55 58 61  

* 1/3 vom Sitzrohr entfernt

// NEVER STOP