Navigation

Arcalis Disc Configure

Arcalis Disc, Custom-Beispiel 1
Custom-Beispiel 1
Arcalis Disc, Custom-Beispiel 1
Custom-Beispiel 1
Arcalis Disc, Rahmenkit
Rahmenkit
Frame Carbon SL Fiber
Sizes  50, 52, 54, 56, 58, 60, 62 cm
Color(s) Polar White

Pricing

Price
On Request

Speed plus Komfort.

Das Arcalis vereint aktuelle Technik-Trends in einem pfeilschnellen Bike: Aero-optimierte Rahmenform von der Gabel-Anbindung bis zum eng angelegten Hinterrad. Perfekte Integration von mechanischen und elektronischen Schaltkomponenten bis hin zu Leistungsmess-Kurbeln. Extra viel Sitzkomfort und die beste Bremsperformance unter allen Bedingungen – dank hydraulischer Flatmount-Scheibenbremsen mitsamt Steckachsen vorne und hinten.

  • Aero-Carbonrahmen mit Flatmount-Bremsaufnahme und QR12-Steckachse
  • Aero-Carbongabel mit Tapered Steerer, Flatmount-Bremsaufnahme und QR12-Steckachse
  • 7 fein abgestufte Rahmengrößen
  • Aero-Carbon-Sattelstütze mit eingebauter Nachgiebigkeit
  • Maximale Reifenfreiheit bis 28 mm!

Technology

Di2-ready

Elektronische Schaltungen haben sich am Rennrad und am Mountainbike neben den klassischen mechanischen Schaltungen längst etabliert. Bestechend schnelle und zuverlässige Gangwechsel bei minimalem Wartungsaufwand machen sich eben nicht nur bei der Tour de France oder im Cyclocross-Worldcup oder auf den Cross Country-Weltcup-Strecken bezahlt. Und genau darum sind viele Rennrad- und Mountainbikerahmen von STEVENS bereits „Di2-ready“ – sprich: für die nahtlose Integration von Akkus und Kabeln (anstelle der herkömmlichen Seilzüge) vorbereitet. Und selbst für seine edle Alfine-Nabenschaltung bietet Shimano eine Elektronik-Version an.

QR12-Steckachse

Systemlaufräder

Gerade an einer ultraleichten Rennmaschine müssen bissige Scheibenbremsen die optimalen Voraussetzungen vorfinden, um ihre Qualitäten in jeder Fahrsituation voll ausspielen zu können. Also sind Rahmen und Gabeln unserer Disc-Renner mit maximal sicheren 12-mm-Steckachsen ausgestattet.

Wenn „Speed“ das vorrangige Ziel ist, kommt ein Rahmen auch mal in den Windkanal – und kommt letztendlich mit einigem Geschwindigkeits-Plus wieder zurück nach Hamburg. Davon profitieren die Fahrer unserer Aero-Renner: mit dem Arcalis auf der Straße und mit dem Super Trofeo in Zeitfahren und Triathlon-Wettkämpfen.

Aero Optimized Head Tube

To cheat the wind - triathletes' and time triallists' worst enemy - the STEVENS Super Trofeo's cockpit and fork are seamlessly integrated into the frame's front triangle. So riders and their "speed machine" slice the wind with almost no effort - no matter if in Roth, Frankfurt a.M. or in Hawaii ...

Aero Comfort Carbon Seatpost

Who wants to be fast does not need to suffer – the STEVENS Arcalis' UD Carbon Aero Comfort Seatpost with built-in elastomers makes sure of that by filtering annoying road buzz. Its dedicated fibre orientation enables better flex without adding weight or loosing stability and its aero profile offers minimum wind resistance.

Hydraulische Scheibenbremsen – Rennrad

Was bei den Profis noch umstritten ist, davon können Fahrer eines STEVENS Arcalis, Aspin, Comet oder Ventoux DISC schon heute profitieren: hydraulisch betätigte Scheibenbremsen, die sich bei minimaler Handkraft perfekt dosieren lassen – auch und gerade bei Nässe, wenn ihre Bremskraft kaum nachlässt. Das ist in heiklen Situationen im Straßenverkehr ebenso von Vorteil wie auf einer rasenden Passabfahrt in den Dolomiten. Oder auf den Cross-Kursen, auf denen es gilt, möglichst lange schnell zu bleiben.

Der neue Montagestandard an allen STEVENS Disc-Rennern und Cyclocrossern nennt sich übrigens Flatmount. Mit ihm lassen sich die Bremszangen noch näher und eleganter an Rahmen und Gabeln platzieren als bislang. Das spart Gewicht, ohne dass darunter die Performance leidet. Und es sieht auch noch besser aus.

Reifenfreiheit bis 28 mm

Systemlaufräder

Mittlerweile haben sogar die Straßenprofis bei der Tour de France erkannt, dass breitere Reifen schneller rollen. Und sind es nicht diese kleinen Nebensträßchen mit ihrer häufig zweifelhaften Asphalt-Qualität, die am meisten Spaß machen? Wer jedenfalls häufiger auf Strecken mit weniger glattem Untergrund unterwegs ist, kann seine Rennmaschine mit bis zu 28 mm breiten Reifen bestens darauf vorbereiten – und dann von mehr Fahrkomfort profitieren.

Tapered Steerer / Tapered Headtube

Fork shaft (or steerer tube) and head tube are tapered, meaning their diameter increases from top to bottom resulting in a conical shape. The diameter needs to be bigger at the bottom since this is where higher stress is applied. Riders will benefit from a noticeable higher steering precision almost without weight penalty. Also tapered steerers feature a smoother force transfer (like forces caused by hard braking) to the downtube than forks with a continuous 1 1/8" diameter.

Full Carbon Fork

The most intelligent way of lightweight design for STEVENS engineers is to use carbon forks with 100% carbon fibers that run all way though from dropout to steerer tube in one single piece. This results in an amazing riding experience on and off-road: Lightweight, knife-sharp steering precision effortless climbing and maximum lateral stiffness even when combined with disc brakes.

Versatile cable routing

We keep the cable routing on our bikes as versatile as possible so you can ride your bike like you want to. There are wide and therefore easy to reach cable ports in the frame to insert either one or two cables or none at all - there are cover plugs for any of these configurations. This is also very convenient for retrofitting a dropper post.

Equipment

  • einfach
  • erweitert

Chassis

Frame
Carbon SL Fiber
  • Achse: QR12x142
  • Bremse: Flatmount-Disc
  • Tretlager: Pressfit 86,5
  • Umwerfer-Aufnahme: Anlöt
  • Zugverlegung: intern
Front fork
STEVENS Full Carbon SL
  • Konischer Gabelschaft 1 1/8" - 1 1/2"
  • Achse: QR12x100
  • Bremse: Flatmount-Disc
Headset
STEVENS Race Taper 1 1/8"-1 1/2"
  • Obere Lagerschale: IS42/28,6
  • Untere Lagerschale: IS52/40

Data

Sizes
50, 52, 54, 56, 58, 60, 62 cm
Color(s)
Polar White
Frame weight
1,160 g (58 cm)
Fork weight
390 g
Laden weight
115 kg
  • Fahrrad inkl. Fahrer, Bekleidung und Gepäck

Custom Sample 1

Color
Polar White
Weight
8,3 kg
Group
SRAM Force
Wheel
Mavic Ksyrium Elite Disc
Handlebar
Oxygen Scorpo Aero
Saddle
Selle Italia Flite Flow
 
 
 

Test Reports

Logo TOUR: Sportlicher Aero-Flitzer

TOUR: Sportlicher Aero-Flitzer

05/2015

The Arcalis is a sporty speeder with aero attributes. The distinctive frame performs well in the lab, on the road it behaves calmly in a positive way. The most reasonably priced Ultegra-equipped bike in this competition.

Geometry

schematische Skizze eines Fahrrades mit eingezeichneten Geometrie-Messpunkten

Frame height (cm) 50 52 54 56 58 60 62 Measuring mode
Seattube length A1 533 545 568 587 612 632 653 nominal
Seattube length A2 474 490 505 515 525 555 590 bottom bracket to top of seattube
Seattube length A3 474 490 505 515 525 555 590 bottom bracket to top of top tube
Top tube length B 509 522 530 543 554 568 582  
Top tube horizontal C 518 531 541 556 570 582 595 center headtube to center seatpost/seattube
Headtube angle (°) D 71.5 72 72.5 73.5 73.5 73.5 73.5  
Seattube angle (°) E 74 74 73.5 73.5 73.5 73.5 73  
Wheelbase F 970 980 980 986 1000 1012 1019  
Chainstay length G 410 410 410 410 410 410 410  
Headtube length H 110 121 141 156 181 201 221  
Bottom bracket drop I 70 70 70 70 70 70 70 distance of bottom bracket to hub level
Bottom bracket height K 265 265 265 265 265 265 265 distance to ground
Fork rake L 45 45 45 45 45 45 45  
Slope M 56 53 61 68 81 74 61 top tube level distance front to rear
Wheel radius N 335 335 335 335 335 335 335 incl. tires
Standover height O 741 754 770 783 799 807 851 top of top tube to ground*
Fork build height P 372 372 372 372 372 372 372 incl. lower headset cups
Front wheel - bottom bracket Q 571 580 581 586 600 612 619  
Reach R 370 380 380 389 397 403 404 center bottom bracket to center headtube, horizontal
Stack S 513 524 545 562 587 605 625 center bottom bracket to center headtube, vertical
Stack/Reach (1:x)   1.39 1.38 1.43 1.44 1.48 1.5 1.55 ratio stack to reach
Seatpost diameter   - - - - - - -  
    50 52 54 56 58 60 62  

* measured 1/3 from seattube and 2/3 from headtube

// NEVER STOP