Navigation

STEVENS News

News – Top-News

Carsten Schabacher

„Alleskönner für anspruchsvolle Viel- und Allesfahrer“

Das neue STEVENS Izoard Pro punktet im Test der RoadBIKE mit leichten Laufrädern und sportlichen Fahreigenschaften – und fährt damit den Testsieg bei den Fachhandelsmarken ein.

Könner beim Klettern und souverän in der Abfahrt - das neue Izoard Pro

Das neue STEVENS Izoard Pro schlage sich prächtig, beginnt die RoadBIKE-Redaktion ihren Testbericht in Ausgabe 4.2018 über das Einsteiger-Carbon-Rennrad mit Shimano Ultegra-Antrieb und DT Swiss P1850 Spline Laufrädern.

Mit einem Preis von rund 2.200 Euro gehöre das Izoard Pro zu den „einfach guten“ Rennrädern mit solidem Carbonrahmen und einer hochklassigen und über alle Zweifel erhabenen Shimano Ultegra-Schaltgruppe, einer laut RoadBIKE stark nachgefragten Kombination.

Insbesondere die Laufräder machten „dem Izoard (Pro) spürbar Beine.“ Die Ausstattung sei wie gewohnt makellos. Die Semi-Kompaktkurbel in Verbindung mit dem 32er-Ritzel passe gut zum Anspruch eines sportlichen Tourers. Und so sei das Izoard Pro auch: „ein Alleskönner für anspruchsvolle Viel- und Allesfahrer.“ Dazu gehöre es zu den leichtesten Fachhandelsrädern.
Die neue Shimano Ultegra Gruppe R8000 biete nochmals leichtgängigere Gangwechsel, vor allem packe die aktuelle Felgenbremse noch etwas kraftvoller zu.

Man sitze mit spürbarer Streckung auf dem Rad, aber ohne zu starke Sattelüberhöhung. Zum Sitzkomfort passe eine „ordentliche Federung am Heck.“ An der Front sei das Rad allerdings sportlich straff ausgelegt. Wie die Sitz- so auch die Fahreigenschaften: „Das Izoard (Pro) lässt sich durch nichts aus der Spur bringen, lenkt geschmeidig und unaufgeregt ein, rollt bestens und beschleunigt mit Elan.“

Insgesamt bietet das Izoard Pro mit dem Sorglos-Antrieb inklusive dem 32er-Ritzel, seinem Dämpfungskomfort am Heck, den stets gelobten Continental Grand Prix 4000s II Reifen in 25 mm Breite und der moderat-sportlichen Haltung alle Voraussetzungen, um anständig und stilecht auf den namensgebenden Pass, häufiges Ziel bei der Tour de France, in den Französischen Alpen zu klettern.

Fazit: Willig, zuverlässig, tadellos bestückt – das ausgewogene Izoard Pro überzeugt vor allem anspruchsvolle Tourenfahrer. Testsieg Fachhandel.“

Das Izoard Pro in Foggy Grey gibt es in den Größen 50, 52, 54, 56, 58, 60 und 62 cm im STEVENS Fachhandel für 2.199 Euro. Als Einsteiger-Version mit Shimano 105 Schaltgruppe gibt es das STEVENS Izoard in Lightning Red für 1.799 Euro.

Zurück

// NEVER STOP