Navigation

STEVENS News

News – Top-News

Carsten Schabacher

Rundum-Sorglos-Rad für klassische Radreisen

Im Konzeptvergleich gab sich das STEVENS P18 Lite als souveränes, leicht sportliches und klassisches Reiserad mit hervorragend ausgewogenen Fahreigenschaften.

Kamran on Bike fährt mit dem P18 Lite die Panamericana, die längste Straße der Welt
Kamran on Bike fährt mit dem P18 Lite aktuell die Panamericana, die längste Straße der Welt

Die Bike Adventure hat verglichen: Gravelbike oder klassisches Reiserad – welches eignet sich für welche Art von Touren? Wo sich das Gravelbike am wohlsten fühlte, steht in der aktuellen Bike Adventure 3.2018. Das STEVENS P18 Lite sei vom Konzept her das klassische, sportlich angehauchte Touren- und Reiserad. Mit steifer Konstruktion, stabilem Gepäckträger und souveräner Sitzposition.

Das Besondere am Rad aber sei die namensgebende Pinion-Getriebeschaltung P1.18 mit 18 Gängen, mit einer „einzigartig engen Abstufung und 636 Prozent Entfaltung. Damit geht jede Steigung – bergauf und bergab mit Mittreten.“ Ein weiterer Vorteil der Getriebeschaltung: „Die mittige Lage des Getriebes lässt den Schwerpunkt des Rads von der Hinterachse nach vorne wandern.“ Damit sei das Fahren und Steuern insgesamt ausgewogener.

Angetrieben wird das Bike per Gates-Riemen. Seine Vorteile: „Leise, robust (rund 30.000 Kilometer Laufleistung), muss nicht nachgestellt werden, und das rechte Hosenbein bleibt sauber.“

Dazu hob der Tester die „giftigen (also kräftig zupackenden) Shimano-Bremsen“ hervor. Bei einem Gesamtgewicht von kaum 15 Kilogramm sei man zudem flink unterwegs, wobei die leichten Marathon Racer-Reifen von Schwalbe sogar „beim Ampelstart Vergnügen bereiten“.
Die Tester fassten zusammen: „keine Kette oder offenliegenden Zahnräder, keine wartungsintensive Federgabel. Das macht das P18 Lite zum Rundum-Sorglos-Rad, das auch bei geringer Pflege hält, was es verspricht.“

Und zu den Fahreigenschaften: „Stevens schafft es immer wieder, in der Geometrie seiner Räder Lebendigkeit und Geradeauslauf zu vereinen, das fällt auch auf dem P18 Lite auf.“ Ausgewogen auch die Allround-Sitzposition: „nicht zu sportlich, nicht zu aufrecht“.

Mit einem zusätzlichen Lowrider, den Gepäcktaschen-Haltestreben für die Starrgabel, erhalte das P18 Lite – ganz passend für die Reise – einen noch mal verbesserten Geradeauslauf.

Zusammenfassend zu seinen Eigenschaften als Reiserad schreibt die Bike Adventure:
„Am wohlsten fühlt es sich aber auf Straßen und ebenen Feldwegen. Das Reisen damit ist eine Mischung aus Genießen, im Flow bleiben und mit viel Gepäck für alles gewappnet zu sein.“

Das STEVENS P18 Lite gibt es in den Größen 48, 52, 55, 58, 61 Zentimeter für 3.799 Euro im STEVENS Fachhandel.

Kamran on Bike

Mit seinem P18 Lite fährt Kamran Ali unter dem Projektnamen Kamran on Bike aktuell auf der Panamericana, der längsten Straße der Welt, von der Südspitze Südamerikas bis nach Alaska. Aktuell macht der Nürnberger in den Vereinigten Staaten einige Abstecher in den Grand Canyon und zu anderen Highlights. 

Seine Reise lässt sich etwa auf Facebook, Twitter oder Instagram verfolgen.

Zurück

// NEVER STOP