Hinweis schließen Sie befinden sich auf einer STEVENS Bikes-Seite eines früheren Modelljahrs (2018). Diese Seiten dienen Ihnen als Service, wenn Sie Fragen zu Ausstattungen und Geometrie älterer STEVENS Bikes haben. Weitere Modelljahre finden Sie unter Service – Produktjahre.
Navigation

Aktuelle Testberichte

News – Testberichte

Carsten Schabacher

Dynamisches E-Hardtail für viele Gelegenheiten

Das STEVENS E-Scope+ punktete im E-Bike Test des Focus mit dynamischen Fahrverhalten, griffigen Reifen, geringem Gewicht und insgesamt mit seiner Vielseitigkeit.

STEVENS E-Scope
STEVENS E-Scope+

Das STEVENS E-Scope+ sei ein E-Hardtail mit moderner Geometrie für fast alle Wege, schreibt die Redaktion des Focus-Sonderheftes E-BIKE Special. Und es sei ein Beispiel dafür, dass semi-integrierte Akkus durchaus praktisch sind: „Das Hardtail des Hamburger Herstellers versteckt den Energiespeicher geschickt, dennoch lässt er sich für den Austausch schnell und einfach abnehmen.“

Beim Fahreindruck überzeugte zunächst der Shimano Steps E8000 Motor, er lasse sich einerseits seidenweich dosieren, bringe „bei Bedarf aber richtig viel Power auf den Untergrund.“ Passend dazu die Schwalbe Nobby Nic-Reifen im 2,8‘‘ Plus-Format. Sie böten auf dem Trail viel Komfort und vor allem im Zusammenspiel mit der sensibel ansprechenden 120-mm-Federgabel von Fox viel Grip.

Den Testern gefiel eben so die Shimano Deore XT Disc-Bremsen mit 180 mm Durchmesser und merkten die hohe Reichweite an. Das E-Scope+ war im E-Hardtail-Testfeld mit 19,6 Kilogramm mit Abstand (von 1,4 kg) das leichteste Rad.

Fazit: Das E-Scope+ ES ist ein dynamisches E-MTB für einen breiten Anwendungsbereich. Abseits der Straße macht es dank der gelungenen Balance eine gute Figur.

Das STEVENS E-Scope+ in Velvet Black ist in den Größen 16‘‘, 18‘‘, 20‘‘ und 22‘‘ für 3.999 Euro im STEVENS Fachhandel erhältlich.

Zurück

// NEVER STOP