Hinweis schließen Sie befinden sich auf einer STEVENS Bikes-Seite eines früheren Modelljahrs (2018). Diese Seiten dienen Ihnen als Service, wenn Sie Fragen zu Ausstattungen und Geometrie älterer STEVENS Bikes haben. Weitere Modelljahre finden Sie unter Service – Produktjahre.
Navigation

STEVENS News

News – Stevens

Carsten Schabacher

STEVENS Händlerschulung: Tipps für das Tagesgeschäft und den langfristigen Wissensvorsprung

Die vierte Fortbildungsveranstaltung für STEVENS Fachhändler stand unter dem Motto Kundenbindung und Geschäftsoptimierung

Wie stellt man sein Fahrradfachgeschäft im Alltag und langfristig erfolgreich auf? Wie kann das Verkaufsgespräch optimal ablaufen? Welche Ansprüche haben moderne Pedelec-Kunden? Welche Fallstricke lauern bei Gewährleistungsfragen und Vertragsrecht? Und welche Chancen bietet die Digitalisierung im Fachhandel?

Diese und weitere Fragen standen im Mittelpunkt der vierten STEVENS Händlerschulung vom 12. und 13. November im Holiday Inn an den Elbbrücken in Hamburg, an der gut 80 STEVENS Händler teilnahmen.

Unter dem Motto Kundenbindung und Geschäftsoptimierung reichten die Schulungsthemen bewusst über technische Produktschulungen hinaus: „Unsere Händler sind in technischen Fragen fit, daher haben wir uns für Fortbildungsthemen entschieden, die Verbesserungen von Abläufen und langfristige Planungen behandeln“, sagt Marco Wolint, Leiter des Technischen Kundendiensts, der die Händlerschulung organisiert hatte und moderierte.

Vorm Verkaufsgespräch über die langfristige Ausrichtung bis zur Nachfolgeregelung
Zu den Referenten gehörten Fachleute aus der Fahrradbranche sowie aus weiteren Geschäftsbereichen, die interessante Impulse für die Fahrrad-Fachhändler gaben: STEVENS Händler Markus Unger von Vit:Bikes aus München referierte über Geschäfts-Motivation und Verkaufstraining, während Dirk Zedler vom Zedler-Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit über die Anspruchshaltung der heutigen Pedelec-Kundschaft sprach.

Ebenfalls im Themenfeld tägliche Geschäftsorganisation berichtete Thorsten Larschow, Geschäftsführer von Rad & Tour aus Cuxhaven und VSF-Vorstand, über die Personal-Akquise und die Qualifizierte Werkstatt. Frank Regge von Busch + Müller gab dazu einen Überblick beim Thema Licht über die aktuelle Straßenverkehrszulassungsordnung.

Bei den Themen, die über die alltägliche Geschäftsorganisation hinaus reichen, gab Dieter Kannenberg von flow-Consulting einen Leitfaden für die langfristige Neuausrichtung des Geschäfts. Darüber hinaus sprach er darüber, wie man die Geschäftsnachfolge regeln könne.

Rechtsanwalt Daniel Wuhrmann gab dazu einen Überblick über rechtliche Hintergründe zu Gewährleistungs- und Vertragsrecht. Und Nikolas von Haugwitz vom Hanseatischen Wein & Sekt Kontor aus Hamburg (Hawesko GmbH) hob hervor, welche Chancen die Digitalisierung im Fachhandel bieten kann.

Die Entwicklungs-Ingenieure Thomas Marquardt, Dipl.-Ing. Produktionstechnik (FH), und Georgios Wenetiadis, Dipl.-Ing. Feinwerktechnik (FH), von STEVENS stellten zudem dar, wie die Entwicklung der STEVENS PowerTube-Pedelecs von der ersten Überlegung bis zum serienreifen E-Bike ablief.

Die STEVENS Händler hatten, so die ersten direkten Rückmeldungen an Marco Wolint, die Themenauswahl offenbar sehr gut angenommen. „Die Diskussionen verliefen sehr angeregt und auf fachlich hohem Niveau ab“, berichtet der Veranstalter. Dazu sei die Stimmung – auch beim gemeinsamen Barbecue in der Golf-Lounge nahe des Hotels – sehr angenehm gewesen. Wolint: „Eigentlich wie immer, wenn STEVENS Händler aufeinandertreffen.“

Händlerstimmen:
STEVENS Händler Ralf Kißkalt aus Nürnberg meldete zurück: „Treffliches Miteinander, lehrreich für alle Beteiligten. Egal, ob im Geschäfts- oder Freizeitbereich, alle Erwartungen wurden erfüllt.“

Thomas Weyers aus Krefeld schrieb: „Ich wollte mich auf diesem Weg nochmals für die zwei perfekten Tage in Hamburg bedanken. Das war in den dreizehn Jahren als Radhändler und mit unzähligen Schulungen die beste, an der ich teilgenommen habe.“

Sven Wienmeister aus Rathenow fasste zusammen: „Fachlich und inhaltlich gelungene Veranstaltung! Tolle Organisation in einem schönen Zwei-Tage-Rahmenprogramm.“

Carsten Bischoff aus Dresden zog folgendes Fazit: "Aus meiner Sicht das beste Seminar, welches ich bislang besuchen durfte. Jede Menge Input, den wir auch im Laden umsetzen können."

Zurück

// NEVER STOP