Navigation

STEVENS News

News – Top-News

Carsten Schabacher

Agiler und komfortabler Allrounder für die Langstrecke

Preis-Leistungs-Tipp der RennRad-Redaktion für agile Fahrweise, hohen Fahrkomfort, stimmige Ausstattung und einen überaus fairen Preis

Eine klassische, sportliche Rahmengeometrie und ein sehr agiles Fahrverhalten – die Eigenschaften, die viele Rennräder von STEVENS ausmachten, träfen auch auf das neue Izoard Pro Disc zu, schreibt die RennRad-Redaktion in Ausgabe 6.2019. Doch beim neuen Allrounder mit hydraulischen Scheibenbremsen liege das Augenmerk zusätzlich noch auf Komfort und Langstreckentauglichkeit.

Zunächst aber fiel den Testern auf den Ausfahrten die hohe Rahmensteifigkeit auf. Das Tretlager ermögliche so eine sehr direkte Kraftübertragung. Auch die Carbon-Gabel im Zusammenspiel mit dem konifizierten Steuerrohr bringe ein direktes Steuerungsverhalten und viel Fahrstabilität.

Auf dem Izoard Pro Disc sitze man etwas gestreckter als auf vielen anderen Marathon-Rennern, so die Redaktion. Für die Sitzposition sei auch die leicht nach hinten gekröpfte Carbon-Sattelstütze mit verantwortlich. Vor allem aber brachte die Stütze einen spürbaren Dämpfungskomfort. Dazu trug das Rahmendesign an sich mit bei: „Die filigranen, nach innen geschwungenen Sitzstreben ‚federten‘ spürbar. Sie bieten auch für 28 Millimeter breite, mit weniger Luftdruck gefahrene und noch komfortablere Reifen Platz.“

Der gewählte Semi-kompakt-Antrieb der Shimano Ultegra mit 52/36 Kettenblättern an der Kurbel „erwies sich auch an langen, steilen Anstiegen aus ausreichend – weil die Kassette Ritzel mit bis zu 32 Zähnen bietet.“ Sehr überzeugend dazu die Bremsleistung der Ultegra Disc-Bremsen, auch bei Nässe: „Sie waren stets einfach zu dosieren und boten eine hohe Bremspower.“ Passend zur gesamten Ausstattung die robusten und leicht laufenden Fulcrum-Laufräder. In Summe der Ausstattung und Fahreigenschaften in Relation zum Preis ergab das einen Preis-Leistungs-Tipp der Redaktion.

Fazit: „Das Stevens Izoard Pro Disc bietet Agilität und Fahrkomfort bei sehr direktem Handling und sportlicher Sitzposition. Das Gewicht ist gut, die Ausstattung ist stimmig. Das Preis-Leistungsverhältnis ist überaus fair.“

Das STEVENS Izoard Pro Disc gibt es in den Rahmengrößen 50, 52, 54, 56, 58, 60 und 62 Zentimeter im STEVENS Fachhandel für 2.299 Euro. Mit klassischen Felgenbremsen (Shimano Ultegra Gruppe) ist das STEVENS Izoard Pro für 1.999 Euro erhältlich. Den preislichen Einstieg bietet das STEVENS Izoard mit Shimano 105 Antrieb für 1.699 Euro.

Zurück

// NEVER STOP