Navigation

STEVENS News

News – Top-News

Carsten Schabacher

Laurens Sweeck, Loes Sels, Jens Adams und Co. auf STEVENS Super Prestige

Das Team Pauwels Sauzen Vastgoedservice fährt seit dem 1. Januar 2019 mit STEVENS Super Prestige.

Sponsoring- und Fahrer-Verträge starten im Radsport oft zum Jahresbeginn. Bei den ersten Rennen des Jahres ist neben dem Rennergebnis oft die eigentliche News, welches Team neue Sponsoren hat und welche Fahrer gewechselt sind.

Beim Team Pauwels Sauzen Vastgoedservice ist das Team soweit zusammengeblieben. Nur auf den Trikots prangt seit dem ersten Rennen in Baal der STEVENS Schriftzug. Das zeigte beim Jahresauftakt-Rennen der DVV Trophy in Baal insbesondere Laurens Sweeck zunächst vorne im Rennen, dann als Dritter auf dem Podium.

Das Team-Management zeigte sich in seiner Ankündigung zum Jahresende glücklich über die gelungenen Verhandlungen. „Für viele unserer Fahrer, insbesondere Laurens Sweeck (zuvor unter anderem bei ERA-Circus auf STEVENS Super Prestige erfolgreich, d. Red.), ist STEVENS keine fremde Marke. Sie zeigten sich ziemlich begeistert von der Zusammenarbeit mit STEVENS. Wir sind glücklich, weil wir die gleichen Werte teilen: Professionalität und das Streben nach Innovation.“ Auch die Nachwuchsfahrer Toon Vandebosch, Jelle Camps oder Diether Sweeck fuhren bereits wichtige Erfolge auf dem High-End-Cyclocrosser aus Hamburg ein. Und der neue Teammanager Niels Albert läutete selbst mit seiner Weltmeisterschaft in Hoogerheide auf STEVENS Bikes den internationalen Erfolg im Cyclocross ein.

 

Julian von Hacht, Global Sourcing Director bei STEVENS, sagte: „Wir freuen uns auf das Sponsoring von Pauwels Sauzen-Vastgoedservice und erinnern uns gerne an die Zusammenarbeit mit einigen Fahrern und dem Management. Wir wünschen dem Team viel Erfolg für das Jahr 2019. Wir wiederum nutzen die Rückmeldungen der Fahrer für neue Entwicklungen.“

Kapitän vom Team Pauwels Sauzen-Vastgoedservice ist Laurens Sweeck, einer der erfolgreichsten Cyclocross-Fahrer der vergangenen Jahre. Mit zu den Herren-Elite gehören mit Jens Adams, Daan Soete, Diether Sweeck und Yannick Peeters allesamt Fahrer für die Top Ten. Bei den Frauen-Elite ist Loes Sels aus Belgien aktuell die erfolgreichste Fahrerin. Dazu fahren ebenfalls Jinse Peeters und Jolien Verschueren erfolgreich.

Zum U23-Nachwuchsbereich gehören Toon Vandebosch, Jelle Camps, Jarno Bellens, Tomas Kopecky und Victor Vandebosch.

Zurück

// NEVER STOP