Navigation

STEVENS News

News – Top-News

Carsten Schabacher

Sportlich, wendig, technisch ausgereift

12,5 Kilogramm feinste Technik: Das STEVENS 8X Lite Tour zeigt beispielhaft, was moderne Fahrradtechnik, sinnvoll integriert, an sportlichen Fahrerlebnissen schaffen kann.

„Eines der kompetentesten Räder für kleine oder große Fluchten“, so fasste die My Bike ihren fundierten Eindruck über das STEVENS 8X Lite Tour zusammen. Das Top-Modell steht beispielhaft für die sportlich ausgerichteten und alltagstauglichen Räder der City Cross-Serie, die sich bei STEVENS aus den minimalistischen X Cross-Bikes für Stadt, Feld- und Waldwege entwickelt hat. Das 8X Lite Tour zeigt zudem beispielhaft, was moderne Fahrradtechnik – sinnvoll kombiniert mit bester Ausstattung – an Fahrerlebnissen schafft.

Da ist zunächst der Rahmen als Grundlage von allem. Laut den Testern der My Bike biete er „hohe seitliche Steifigkeit und eine direkte, präzise Lenkbarkeit, unmittelbar in Vortrieb gewandelten Antrieb, gepaart mit einer spielerischen Leichtfüßigkeit und sicherem Handling“.

Das erreicht das 8X Lite Tour vor allem durch seine auf die Belastungen optimierten Rahmenrohre. Die Alu-Rohre werden per Hydroforming – Wasser- oder Öldruck – in mehreren Vorgängen in die gewünschte Form gebracht. So kann zum Beispiel das am Steuerrohr voluminöse Unterrohr hohe Kräfte verwindungsfrei auffangen und nach unten hin schlanker werden. So wird das Sitzrohr zum Tretlager hin breiter, damit sich die Pedalkräfte nicht in Rahmenverwindungen verlieren.

Auch das Steuerrohr wird nach unten hin breiter. Nicht nur, um die große Auflagefläche für das Unterrohr zu bieten, sondern damit die Gabel mit dem entsprechend breiten Gabelschaft für präzise Lenkmanöver sorgen kann.

Bei dem Aufwand ist es nur logisch, wenn die Schweißnähte in einem weiteren Produktionsschritt noch einmal geglättet werden. Das sieht gut aus, finden wir, und erhöht zudem die Festigkeit der Verbindungsstellen. Für eine aufgeräumte Optik sorgt auch die weitgehend im Rahmen verlaufende Zugführung. Ein Clou dabei, der auch Monteure freut: Der Schaltzug, der oben in der kleinen Rahmenöffnung verschwindet, kommt am Tretlager an einer breiten Öffnung von selbst und ohne Gefummel wieder heraus.

Dreifach konifiziert – oder englisch ‚triple butted‘ – bedeutet, dass die Rohre in drei verschiedenen Wandstärken ausgerichtet sind. Beispielsweise ist an ihren höher belasteten Enden, wo sie verschweißt werden, mehr Material vorhanden als in der Mitte. Das spart Material und einiges an Gewicht. Nicht zuletzt wegen der aufwendig geformten Rohre wiegt das 8X Lite Tour in Rahmengröße 55 Zentimeter gerade einmal 12,5 Kilogramm.

Antrieb, unmittelbar in Vortrieb gewandelt

Für die sportliche Ausrichtung sorgt auch die schlanke Starrgabel: So schrieb die My Bike weiter: „Der taffe Tourer appelliert klar an den Sportsgeist, den man als 8X-Fahrer unbedingt mitbringen muss. Die Sitzposition fällt leicht gestreckt, die Lenkung durch die straffe Gabel mit Steckachse sehr wendig aus.“ Sie ist ein Kilogramm leichter als Federgabeln, was sie auch ihrer Bauweise verdankt. Der untere Teil ist im „Superplasticforming“ (SPF)-Verfahren aus einem Stück gezogen, was Gewicht und Schweißnähte spart und eine hohe Seitensteifigkeit, sprich: Lenkpräzision gewährleistet.

Die Eigenentwicklung setzen die STEVENS Ingenieure in verschiedenen Konfigurationen an STEVENS Bikes ein. Am 8X Lite Tour ist an ihren Enden die Aufnahme für 12-mm-Steckachsen platziert. An den hochwertigen STEVENS Bikes und E-Bikes sorgen diese Steckachsen für einen komplett sicheren Sitz des Laufrads, noch mehr Verwindungssteifigkeit und ebenso eine präzise Platzierung der Bremsscheibe im Bremssattel.

Gleich einen ganzen Strauß an Funktionen auf engem Raum erfüllen die hinteren Ausfallenden. Während das Endstück der rechten Kettenstrebe vor allem das Schaltauge aufnimmt und beide eine Abstützung für den Gepäckträger bieten, hat das Gegenstück links noch mehr zu tun: Es hält den Bremssattel und unten die dezente Aufnahme für den Seitenständer. Und beide stützen die direkt aufliegenden Gepäckträger-Streben. Im Zusammenspiel mit der unter dem Schutzblech verlaufenden Strebe bietet der Gepäckträger rund 20 Prozent mehr Seitensteifigkeit als bei der herkömmliche Montage – letztlich nur für mehr Fahrkomfort bei Touren mit viel Gepäck oder dem großen Einkauf in den Radtaschen. Zudem finden wir, dass diese aufgeräumte Form auch gut aussieht.

12,5 Kilogramm feinste Ausstattung

Im Zusammenspiel mit dem aufwendigen Rahmen kann auch die Ausstattung ihre wahren Stärken entfalten. Da sind zum Beispiel die Laufräder, die sich mit den leichten Schwalbe G-One Allround Performance Reifen in sportlichen 35 Millimetern leicht beschleunigen lassen.

Eine Referenz für hochwertige Fahrradtechnik ist seit jeher die Shimano Deore XT-Schaltung. Mit großer Übersetzungsbandbreite von 537 Prozent hat sie immer den richtigen Gang für alle Gelegenheiten und Steigungen parat. Unerreicht im Trekking-Bereich auch die geringen Bedienkräfte beim Schalten, insbesondere des Umwerfers – einfach beim STEVENS Händler mal ausprobieren!

Weil so eine Tour mit dem 8X Lite Tour unweigerlich auch länger dauern kann, weil das Tagesziel schneller erreicht wurde als gedacht, braucht es einen standesgemäßen Scheinwerfer. Der IQ-X Scheinwerfer flutet die Fahrbahn vor dem Rad mit rekordverdächtigen 100 Lux. Zum Vergleich: 20 Lux schreibt der Gesetzgeber vor. Hersteller Busch + Müller hat auf den kleinen Raum des IQ-X zusätzlich die extra Nahfeldausleuchtung, das Tagfahrlicht und die Einschalt-Automatik integriert. Direkt und Formschön in die Gepäckträgerstreben integriert ist zudem das Shine Evo-Rücklicht mit Standlichtfunktion. In Summe also: 12,5 Kilogramm feinste Technik – für die Fahrerlebnisse sorgen Sie dann selbst!

Das 8X Lite Tour gibt es in den Rahmengrößen für Gent/Herren in 48, 52, 55, 58, 61 und 64 Zentimetern sowie als Lady (Trapezrahmen)-Version in 46, 50 und 54 Zentimetern für eine möglichst genau Passform für 1.899 Euro. Neben dem 8X Lite Tour bietet die City Cross-Reihe weitere Lite-Modelle mit Starrgabel, das 7X Lite Tour, das 6X Lite Tour und das 4X Lite Tour mit jeweils für den Preis anständigen und leichten Ausstattung.

Zurück

// NEVER STOP