E-Triton Plus

Gewicht 27,4 kg
Größen  46, 52, 56, 60 cm
Rahmen Aluminium 6061
Farbe(n) Slate Grey

Preise

UVP
35 699,00 kr.

Extra. Stark.

Mit dem komplett neuen E-Triton Plus haben STEVENS‘ Ingenieure offenbar die Physik überlistet – denn anstelle eines von deren Gesetzen bevorteilten Diamantrahmens ist ausgerechnet der mächtige Plus-Rahmen mit tiefem Durchstieg die neue Nummer Eins in Sachen Belastbarkeit: Enorme 180 kg dürfen Fahrrad, Fahrer und Gepäck gemeinsam auf die Waage bringen. Künftig können also auch die stärksten Typen die legendären STEVENS-Qualitäten buchstäblich erFAHRen, die sich aus der Kombination des neuen, starken Bosch Performance CX-Antriebs mit einem besonders komfortablen Handling ergeben.

  • Komplett neues Touren-Pedelec mit tiefem Durchstieg und dennoch 180 kg zulässigem Gesamtgewicht
  • Neuer Bosch G4 Performance Line CX Cruise-Antrieb & Rahmen-integrierter 625Wh-Akku
  • Neue Shimano Deore XT 1x12fach-Schaltung (10-51 Z.)
  • Magura 4-Kolben-Scheibenbremsen
  • 50 mm breite Schwalbe Marathon-Reifen

Technologie

Bosch G4 Performance Line CX Cruise

Kleiner, leichter, leistungsfähiger – also ideal für High-End-E-Bikes.

Weiterlesen …

Abus YourPlus™

Ein Schlüssel, beliebig viele Schlösser – für Akku- und Rahmenschloss sowie Zusatzschlösser des wertvollen E-Bikes.

Weiterlesen …

PowerTube 625 Akku

Der aktuell größte E-Bike-Akku aus dem Hause Bosch …

Weiterlesen …

Selle Royal eZone-Sattel

Dieser speziell für E-Bikes konzipierte Sattel glänzt durch hohen Sitzkomfort und mehr …

Weiterlesen …

Speed-Sensor im Ausfallende integriert

Hinten links, gut versteckt …

Weiterlesen …

4-Kolben-Scheibenbremsen

Für höchste Ansprüche in Sachen Brems-Performance und Fahrsicherheit.

Weiterlesen …

IQ-X Scheinwerfer

Innovative Lichttechnologie für maximale Sicht unter jeglichen Bedingungen.

Weiterlesen …

Steckachse

E-thru Steckachse hinten

Steckachs-Standard von Shimano für Hinterbau-Steifigkeit und präzise Positionierung der Bremsscheibe.

Weiterlesen …

QR15-Steckachse vorn

Die funktionellste Methode, das Vorderrad in der (Feder-)Gabel zu verankern.

Weiterlesen …

Integrierte Gepäckträger-Aufnahme am Ausfallende

Garantiert eine stabile und damit sichere Verbindung.

Weiterlesen …

Integrierte Gepäckträgerstrebe

Sorgt unsichtbar für noch mehr Stabilität und Seitensteifigkeit.

Weiterlesen …

Reifenfreiheit bis 52 mm

Maximaler Fahrkomfort und Pannenschutz für E-Bikes mit bis zu 52 mm breiten Reifen.

Weiterlesen …

Hydroforming

Optimale Rohrform per Wasserdruck.

Weiterlesen …

Konisches Steuerrohr

Tapered Steerer / Tapered Headtube

Konisches Steuerrohr für optimalen Kraftfluss und Lenkpräzision.

Weiterlesen …

Triple Butted, Double Butted

Für leichte und stabile Rahmen: In der Mitte verjüngte und an den Enden verstärkte Rohrsätze.

Weiterlesen …

Bosch G4 Performance Line CX Cruise

Bosch G4 Performance Line CX Cruise Motor

Kleiner, leichter, leistungsfähiger – am neuen Bosch G4 (für 4. Generation) Performance Line CX führt für High-End-E-Bikes kein Weg vorbei. Er unterstützt seine Fahrer*innen mit maximal 340 % ihrer eigenen Pedalkraft und bringt dabei 75 Newtonmeter Drehmoment ins Spiel. Besonders geschmeidig wird die Motorkraft im sogenannten „E-MTB“-Modus dosiert, wenn die jeweils optimale Unterstützungsstufe automatisch eingelegt wird, weil die feine Sensorik den Fahrerwunsch quasi von den Fußsohlen abliest.

Abus YourPlus™

Abus YourPlus™

Ein Schlüssel, beliebig viele Schlösser – das Programm „YourPlus™“ von Abus macht eine komfortable Gleichschließung von allen Schlössern mit Plus-Schließzylinder möglich. Das ist gerade beim E-Bike besonders praktisch, angesichts von mehreren Schlössern am Rad: am Akku, als Rahmenschloss und optional einem Zusatzschloss zum Anschließen. Sie alle lassen sich dank Abus YourPlus™ mit einem einzigen Schlüssel bedienen.

PowerTube 625

PowerTube 625 Battery

Der aktuell größte E-Bike-Akku aus dem Hause Bosch hört auf den Namen PowerTube 625 und treibt das Streben nach immer mehr Reichweite auf eine neue Spitze. Mit seinen 625 Wattstunden Energiegehalt („Kapazität“) ist er für schier endlos lange Touren gut. Und damit das auch lange Zeit so bleibt, ist er bestens geschützt im voluminösen Unterrohr unserer E-Bike-Topmodelle untergebracht.

Selle Royal eZone-Sattel

Selle Royal eZone-Sattel

Komfort-Plus: Der speziell für E-Bikes konzipierte Selle Royal eZone-Sattel glänzt durch hohen Sitzkomfort, guten Support (beim Beschleunigen) und einen praktischen Tragegriff.

Speed-Sensor im Ausfallende integriert

Speed-Sensor im Ausfallende

Diesen Einblick gibt es nur bei ausgebautem Hinterrad - ansonsten ist der Sensor, der dem E-Bike-Antrieb die entscheidende Information über die aktuell anliegene Fahrgeschwindigkeit gibt, im hinteren linken Ausfallende perfekt integriert und bestens geschützt untergebracht. Der gar nicht so seltene Fehler, dass der nicht mehr korrekt positionierte Speichenmagnet die Motorunterstützung ausbremst, wird somit höchst wirkungsvoll bekämpft.

4-Kolben-Scheibenbremsen

4-Kolben-Scheibenbremse

Die anspruchsvollen Fahrer*innen von High-End-MTBs und Touren-E-Bikes – ob mit oder ohne „E“ – geben sich in Sachen Brems-Performance und Fahrsicherheit mit nichts weniger als den stärksten Hydraulik-Scheibenbremsen zufrieden. Die haben statt 2 sogar 4 Kolben je Bremszange und ihre größeren Bremsbeläge verkraften deutlich mehr Wärmebelastung, sodass sie fast immun gegen Fading (geringere Reibung infolge Erhitzen) sind.

IQ-X Scheinwerfer

Die Scheinwerfer-Modellreihe IQ-X von Busch+Müller bietet eine sehr helle und sehr breite, weite und homogenen Großflächen-Ausleuchtung der Straße. Die kleinere, elegantere XS-Version bringt es auf stolze 70 Lux. Die mittlere Version IQ-X auf 100 Lux. Die größte Variante IQ-XMF sorgt sogar für 120 Lux im Fernlichtmodus, und immer noch 80 Lux im Abblendlicht.

E-thru Steckachse hinten

Steckachse am E-Cayolle

Dieses Kürzel steht für den Steckachs-Standard von Shimano für Hinterbauten, bei dem die Gewindemutter gleich ins Ausfallende integriert ist. So sorgt die 12-mm-Achse für herausragende Hinterbau-Steifigkeit und eine absolut präzise Positionierung der Bremsscheibe – das vermeidet ärgerliche Schleifgeräusche.

QR15-Steckachse vorn

Die „15“ steht für den Achsdurchmesser, das „QR“ für „Quick Release“, also Schnellspanner – und zusammen für die funktionellste Methode, das Vorderrad in der (Feder-)Gabel zu verankern. Die Vorteile sind bestechend: hohe Steifigkeit, präzise Bremsscheiben-Positionierung und kinderleichte Bedienung. Also stattet STEVENS fast alle Mountainbikes und sogar die hochwertigsten Trekking-, Crossbikes und Pedelecs damit aus. Vor allem bei den 29“-MTBs wird sogar noch die Einbaubreite erhöht – von 100 auf 110 mm, das ist noch steifer.

Integrierte Gepäckträger-Aufnahme am Ausfallende

Zusammen mit den Gepäckträger-Spezialisten von Tubus/Racktime haben die STEVENS Ingenieure ein Ausfallende konstruiert, das zugleich als maximal elegante Gepäckträger-Aufnahme dient. Das sieht nicht nur bestechend gut aus. Das garantiert auch, dass die Belastung durchs Reise- oder Einkaufsgepäck optimal in den Rahmen eingeleitet wird – mit dem Resultat einer stabileren und damit sicheren Verbindung.

Auch wenn man die Abstützung des Gepäckträgers zu den Sitzstreben nicht sieht – sie ist da. Und zwar verläuft eine Strebe unter dem Schutzblech und sorgt – in Verbindung mit dem am Gepäckträger befestigten Schutzblech – für noch mehr Stabilität und Seitensteifigkeit.

Reifenfreiheit bis 52 mm

Reifenfreiheit bis 52 mm

Wer häufiger mit dem E-Bike auf Strecken mit gröberem Untergrund fährt, kann bis zu 52 mm breite Reifen montieren – zum Beispiel das Topmodell von Marktführer Schwalbe, den Marathon E-Plus – und dann vom maximalen Fahrkomfort und Pannenschutz profitieren, die dessen extra großes Luftvolumen mit sich bringt, weil nunmehr mit noch geringerem Reifenluftdruck gefahren werden kann. Die Rahmen und Gabeln dieser Bikes sind jedenfalls schon darauf vorbereitet.

Hydroforming

Per Wasserdruck werden Aluminiumrohre von ihrer ursprünglich runden Bauform in genau die Form gebracht, die die STEVENS Ingenieure und Designer als optimal ermittelt haben.

Tapered Steerer / Tapered Headtube

Der Durchmesser von Gabelschaft (engl. Steerer) und Steuerrohr („Headtube“) wird nach unten hin konisch („tapered“) größer. Unten ist der Durchmesser größer als oben, weil am unteren Ende des Steuerrohres die Belastungen höher ausfallen – ganz besonders bei erhöhtem Gesamtgewicht durch Gepäck oder Elektro-Antrieb und Akku. Zudem erfolgt die Krafteinleitung ins Unterrohr (z.B. bei heftigem Bremsen) günstiger als bei Rahmen mit durchgehendem 1 1/8“-Gabelschaft/Steuerrohr.

Triple Butted, Double Butted

Englische Bezeichnung für einen Rahmenrohrverlauf mit insgesamt drei bzw. zwei Wandstärken. Triple Butted (TB) ist die übliche Rahmentechnologie bei den hochwertigen STEVENS Rahmen.
Die Rohre mit unterschiedlichen Wandstärken sind optimal auf die jeweilige Belastung und Verarbeitung abgestimmt. Die Wandstärke ist dort am größten, wo die Belastung am größten ist oder die Rohre verschweißt werden. Das ermöglicht am Rahmen eine bedeutende Gewichtsersparnis von mehreren Hundert Gramm.

Ausstattung

Details

Chassis

Rahmen
Aluminium 6061
  • O.L.D.: 142 mm
  • Bremse: Postmount-Disc 180
  • Tretlager: Bosch
  • Zugverlegung: intern
  • Schutzblech- u. Gepäckträger-Ösen
  • Tragegriff
  • PowerTube-Fach (abschließbar)
Gabel
SR Suntour Mobie45-Air LOR
  • Federweg: 80 mm
  • Luftfederung
  • Lockout
  • Konischer Gabelschaft 1 1/8" - 1 1/2"
  • O.L.D.: 100 mm
  • Bremse: Postmount-Disc 160
  • Schutzblech-Ösen
Steuersatz
STEVENS AH Taper 1 1/8"-1 1/2"
  • Obere Lagerschale: ZS44/28,6
  • Untere Lagerschale: ZS55/40
Bremsen
Magura MT5N-e
  • Hydraulische Scheibenbremse
  • Scheibe: Storm CL
  • Scheibendurchmesser: 180/180 mm
  • Center-Lock

Antrieb

Kurbelsatz
Oxygen E-Scorpo
  • 44 Z.
  • Tretlager: Bosch / ISIS
  • Kettenschutz
Schaltung h
Shimano Deore XT Shadow+
  • RD-M8100-SGS
  • 12fach
  • Gesamtkapazität: 41 Z.
Kette
Shimano CN-M8100
Kassette
Shimano Deore XT
  • CS-M8100
  • 12fach
  • Abstufung: 10-12-14-16-18-21-24-28-33-39-45-51 Z.
Pedale
ATB Alu Pro Reflex
Entfaltung
Zoom 1.96 - 9.99 m, 1*12

E-System

Motor
Bosch G4 Performance Line CX Cruise
  • Nenndauerleistung: 250 W
  • Max. Drehmoment: 75 Nm
Akku
Bosch PowerTube 625
  • Kapazität: 625 Wh/17,4 Ah
  • Spannung: 36 V
  • Technologie: Li-Ion
Abregelung bei
25 km/h (zulassungsfrei)
Reichweite
Siehe BOSCH-Reichweiten-Assistent
Anzahl Fahrstufen
4 Fahrmodi mit Unterstützungslevel 60-340 % plus Schiebehilfe

Laufräder

Naben
Shimano Deore XT
  • HB-M8110 | FH-M8110
  • 12fach
  • Achsen: QR15x100 mm/12x142 mm
Felgen
Oxygen XL-D A25
  • ETRTO: 21 x 622
Reifen
Schwalbe Marathon E-Plus Performance
  • Reifengröße: 50-622
  • Addix E Compound
  • SmartGuard
  • Reflexstreifen

Cockpit

Lenker
Oxygen E-Scorpo
  • Breite: 630 mm
  • Kröpfung: 15°
  • Rise: 20 mm
  • Klemmung: 31,8 mm
Vorbau
Oxygen Versa II, verstellbar
  • Lenkerklemmung: 31,8 mm
  • Winkel verstellbar (0° bis 90°)
Sattel
Selle Royal eZone
Sattelstütze
Oxygen E-Scorpo
  • Länge: 320 mm
  • Durchmesser: 30,9 mm
  • Einstecktiefe: min. 100 mm
Schalthebel
Shimano Deore XT
  • SL-M8100-RA
  • 12fach
Bremshebel
Magura MT5N-e
  • 3-Finger
  • Kugelende ("ball-end")
Display
Bosch Intuvia
Beleuchtung
B+M IQ-XS 70 Lux | Supernova M99 TL 2 Pure
  • Beleuchtungsstärke (vorne): 150 Lux
  • Nahfeldausleuchtung
  • Tagfahrlicht (vorne)
  • Standrücklicht
Zubehör
Racktime Supernova T47 RTA Gepäckträger | SKS Schutzbleche | STEVENS Edge Ständer | STEVENS D85 Klingel
  • Ständeraufnahme: KSA 40
  • Gepäckträgeraufnahme: RTA

Daten

Gewicht
27,4 kg
Größen
46, 52, 56, 60 cm
Farbe(n)
Slate Grey
Zul. Gesamtgewicht
180 kg
  • Fahrrad inkl. Fahrer, Bekleidung und Gepäck

Geometrie

schematische Skizze eines Fahrrades mit eingezeichneten Geometrie-Messpunkten

Rahmengröße (cm) 46 52 56 60 Messweise
Sitzrohrlänge A1 676 703 722 752 nominell
Sitzrohrlänge A2 460 520 560 600 Tretlagermitte bis Oberk. Sitzrohr
Sitzrohrlänge A3 160 160 160 160 Tretlagermitte bis Oberk. Oberrohr
Oberrohr horizontal C 590 620 640 665 bis Schnittpunkt Sattelstütze
Steuerrohrwinkel (°) D 68,5 70 70 70  
Sitzrohrwinkel (°) E 73,0 73,0 73 73  
Radstand F 1151 1165 1186 1213  
Kettenstrebenlänge G 487 487 487 487  
Steuerrohrlänge H 170 190 210 240  
Tretlagerabsenkung I 65 65 65 65 Abstand zur Nabenhöhe*
Tretlagerhöhe K 297 297 297 297 Abstand zum Erdboden*
Gabelvorbiegung L 44 44 44 44  
Radius Laufrad N 362 362 362 362 bereift
Überstandshöhe O 447 447 447 447 Oberkante Oberrohr bis Erdboden**
Gabelbauhöhe P 472 472 472 472 Incl. der unteren Steuersatzschale*
Distanz Vorderrad-Tretlager Q 672 685 706 733  
Reach R 392 415 429 445 horiz. von Tretlager bis Steuerrohr
Stack S 646 672 691 719 vertikal von Tretlager bis Steuerrohr
Stack/Reach (1:x)   1,65 1,62 1,61 1,62 Verhältnis aus Stack zu Reach
Sattelstütze Ø   30,9 30,9 30,9 30,9  
Vorbaulänge   90 90 110 110 Mitte-Mitte
Vorbauwinkel (°)   verstellbar  
Lenkerklemmung   31,8 31,8 31,8 31,8  
Spacerbestückung   15 + 10 + 10  
Lenkerbreite   630 630 630 630  
Kurbellänge   170 170 175 175  
    46 52 56 60  

* Mit Fahrer an Bord und leicht eingefederter Federgabel (Standard-Fahrposition)

** 1/3 vom Sitzrohr entfernt, Rad nicht eingefedert

// NEVER STOP