STEVENS News

News – Top-News

Cecilia Farias

Cool to school!

… und im Anschluss ab auf die Trails: Mit wenigen Handgriffen wird aus dem zuverlässigen Alltagsrad ein pistentaugliches Bike für den MTB-Nachwuchs. Das neue STEVENS Furious kommt in zwei Lackierungen und Laufradgrößen.

Das neue STEVENS Furious kann beides: das Junior Tour Bike verbindet die Alltagspflichten auf dem Schulweg und den Spaß auf Stollenrädern in der Freizeit. Für den Fahrspaß und ordentlich street- credibility sorgen die Mountainbike-Gene, die das sportive Jugendrad von seinen großen Brüdern geerbt hat – mit 100 Millimeter Federgabel, den zuverlässigen und sensibel dosierbaren hydraulischen Scheibenbremsen und den Stollenreifen.

Für das gute Gewissen der Eltern sorgen sicher auch die bei jedem Wetter zuverlässigen Bremsen, aber vor allem wohl die komplette, nach Straßenverkehrs-Zulassungsordnung konforme Ausstattung: mit zuverlässiger Nabendynamo-Beleuchtung mit hellem LED-Scheinwerfer, der Klingel, den Reflexstreifen an den Reifen sowie den Rückstrahlern an den – ebenso MTB-tauglichen – Flatpedals.

Praktisch dazu der Seitenständer am Hinterbau und die Schutzbleche. Sie lassen sich für die Geländetouren und im trockenen Sommer einfach abnehmen – oder ab Herbst wieder montieren. Ebenso lässt sich beim STEVENS Händler ein Gepäckträger nachrüsten. Das Rücklicht, dessen Kabel weitgehend im Rahmen verlegt ist (und so nicht abreißen kann), lässt sich dann auch mit einem Rückstrahler am Gepäckträger austauschen.

Ob nun ein zuverlässiger Gefährte auf dem Weg zur Schule oder für den Start ins Mountainbiker-Leben: das STEVENS Furious in Tahoe Turquoise | Deep Sea Blue ist beides, mit wenigen Handgriffen – und je nach Sichtweise.

Das Furious ist gleich in vier Rahmengrößen - 12'' (nur in Tahoe Turquoise mit 24" Laufrädern) und  14'', 16'' und 18'' (in "Deep Sea Blue und Tahoe Turquoise mit 27,5" Laufrädern)" für 599 Euro im STEVENS Fachhandel erhältlich.

Zurück

// NEVER STOP